Heilbronn

Studie: Frauen holen bei Arbeitseinkommen auf

Die Arbeitseinkommen von Frauen und Männern nähern sich langsam an. Die Lücke ist von 39,1 Prozent im Jahre 2001 auf 37,5 Prozent im Jahre 2016 gesunken, so eine Studie des Ifo-Instituts. „Berücksichtigt man zusätzliche Einkommen aus Vermietungen, aus Selbständigkeit, oder aus Beteiligungen an Unternehmen, wird die Lücke hingegen größer: Sie wächst im selben Zeitraum von 39,6 auf 40,6 Prozent“, sagte …

Jetzt lesen »

Bauernpräsident erwartet „realistische Ziele“ von UN-Klimakonferenz

Der Präsident des Europäischen Bauernverbands, Joachim Rukwied, fordert die aktive Einbeziehung der Landwirte in die Klimaschutzbemühungen auf der Weltklimakonferenz im schottischen Glasgow. „Wir erwarten, dass man uns realistische Ziele vorgibt“, sagte Rukwied dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). Die Landwirtschaft müsse als „kooperativer Teil der Lösung“ beim Klimaschutz gesehen werden. „Wir haben unsere Emissionen seit 1990 um 23,7 Prozent senken können. Im …

Jetzt lesen »

Scholz: Esken und Walter-Borjans sollen Parteivorsitzende bleiben

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) hat sich dafür ausgesprochen, dass Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans auch im Falle eines Wahlsiegs Parteivorsitzende der SPD bleiben. „Ja, das fände ich sehr gut“, sagte er der „Heilbronner Stimme“ am Montag in Heilbronn. Er arbeite gut mit den beiden zusammen „und deswegen wird das auch weiter gelingen“, sagte Scholz. Vor Kurzem hatte der Kanzlerkandidat dem …

Jetzt lesen »

Autogipfel: Bund stellt eine Milliarde Euro für Strukturwandel

Die Bundesregierung will noch vor der Bundestagswahl den geplanten „Zukunftsfonds“ für die Automobilindustrie auf den Weg bringen und eine Milliarde Euro bereitstellen. Bis zu 380 Millionen Euro sollen in die vom Strukturwandel besonders betroffenen Regionen fließen, berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf den Abschlussbericht des Expertenbeirats des Autogipfels bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). „Es gibt 70 Cluster in Deutschland, von …

Jetzt lesen »

Razzia gegen mutmaßliche Rechtsterroristen in vier Bundesländern

Wegen des Verdachts auf Mitgliedschaft in einer rechtsterroristischen Vereinigung hat die Bundesanwaltschaft am Donnerstag die Wohnungen von vier Beschuldigten durchsuchen lassen. Das berichtet der „Spiegel“. Die Razzia richtet sich demnach gegen eine Frau und drei Männer aus Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen und Thüringen. Hintergrund der Razzia sind Ermittlungen wegen Terrorverdachts. Demnach sollen die vier Beschuldigten bereits seit September 2019 einer Gruppierung …

Jetzt lesen »

Schwarz-Gruppe weitet Homeoffice wieder aus

Die Schwarz-Gruppe schickt ihre Mitarbeiter in den Verwaltungsbereichen ab sofort wieder verstärkt ins Homeoffice. Das berichtet die „Heilbronner Stimme“ (Freitagsausgabe) unter Berufung auf eine Unternehmenssprecherin. „Wir hatten nach dem Lockdown im Frühjahr im Sommer den Geschäftsbetrieb wieder hochgefahren auf maximal 30 Prozent und reduzieren jetzt“, sagte sie dem Blatt. Unter dem Stichwort „gesunde Distanz“ habe die Schwarz-Gruppe ein Phasenmodell entwickelt, …

Jetzt lesen »

Übernachtungspreise steigen trotz geringerer Nachfrage

Trotz der stark einbrechenden Nachfrage sind die Übernachtungspreise in deutschen Hotels und Ferienwohnungen spürbar gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Analyse, die das Preisvergleichsportal „Idealo“ für die „Welt am Sonntag“ durchgeführt hat. Demnach sank das Interesse an Hotelübernachtungen im Vergleich zum Vorjahr deutschlandweit um 53 Prozent. Die Buchungen von Ferienwohnungen gingen um 47 Prozent zurück. Gleichzeitig aber stiegen die Preise …

Jetzt lesen »

Reinhold Würth würdigt historische Bedeutung von Grundgesetz

Der Unternehmer Reinhold Würth würdigt die historische Bedeutung des Grundgesetzes. „Ich selbst durfte im Jahr meiner Konfirmation diese Neugründung unseres Staates miterleben. In der Rückschau eines 84-Jährigen erfüllt mich heute Dankbarkeit in vielerlei Hinsicht. Es war eine grandiose Leistung des parlamentarischen Rats – geprägt noch von den Schrecken der Gräuel des Nationalsozialismus – eine Verfassung aufzubauen: Eine stabile vielfältige Demokratie …

Jetzt lesen »

CDU-Chefin setzt auf Erfolg bei Landtagswahl in Baden-Württemberg

CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer setzt kurz vor der Klausur der Südwest-CDU im Kloster Schöntal auf Erfolge bei der Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg. „Wir wollen als Volkspartei Wahlen gewinnen, um verantwortlich zu gestalten. Auf Dauer können wir nicht damit zufrieden sein, im Südwesten nur die Nummer 2 zu sein“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Heilbronner Stimme“ (Donnerstagsausgabe) zur Situation in Baden-Württemberg. Auf die Frage, …

Jetzt lesen »

Bayern zahlt Rekordsumme in Länderfinanzausgleich

Das wirtschaftliche Gefälle zwischen den Bundesländern wird immer größer: So hat Bayern 2018 die Rekordsumme von 6,7 Milliarden Euro in den Länderfinanzausgleich eingezahlt, 785 Millionen Euro oder 13,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Dies geht aus Daten des Bundesfinanzministeriums hervor, über welche das „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe) berichtet. Insgesamt wurden durch den Länderfinanzausgleich 2018 rund 11,5 Milliarden Euro umverteilt, 2017 waren …

Jetzt lesen »

Innenministerium fordert Grünen-Ja zu sicheren Herkunftsstaaten

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Günter Krings (CDU), fordert von den Ländern mit grüner Regierungsbeteiligung, der Einstufung Algeriens, Marokkos, Tunesiens und Georgiens zu sicheren Herkunftsstaaten im Bundesrat zuzustimmen. „Die Grünen müssen erkennen, dass es hier nicht um einen Umbau des Asylsystems geht“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstag). „Es geht vielmehr darum, die Substanz des Asylsystems zu erhalten. Wir müssen …

Jetzt lesen »