Start > Hamburg

Hamburg

Laufend aktualisierte Wirtschaftsnachrichten aus Hamburg. Nachrichten über die Wirtschaft und die wichtigsten Unternehmen aus der Dienstleistungsstadt Hamburg.

Hamburgs Erster Bürgermeister unterstützt Synagogen-Neubau

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) setzt sich für einen möglichen Wiederaufbau der von den Nazis zerstörten Bornplatzsynagoge ein. Das wäre "ein starkes Zeichen für das jüdische Leben in Hamburg", sagte Tschentscher dem "Spiegel". Zunächst solle es eine Machbarkeitsstudie zur Gestaltung der Synagoge und ihrer Nutzung als künftiges jüdisches Zentrum …

Jetzt lesen »

Hamburgs Justizsenator will Rechte der Opfer von Hass im Netz stärken

Hamburgs Justizsenator Till Steffen (Grüne) will die Rechte der Opfer von Hasskriminalität im Internet stärken. Das sogenannte Netzwerkdurchsetzungsgesetz nehme Plattformbetreiber wie Facebook zwar in die Pflicht, schneller gegen Hasskommentare vorzugehen, sagte der Grünen-Politiker der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Viele Nutzer meldeten Hasskommentare aber nicht, "weil sie ihre Rechte nicht kennen oder …

Jetzt lesen »

Studie: Mietanstieg in Hamburg für Metropole moderat

Die Mieten in Hamburg sind binnen elf Jahren um ein knappes Drittel gestiegen. Dieser Anstieg in den Jahren von 2007 bis 2018 ist für die Verhältnisse in einer deutschen Metropole eher moderat, berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit" (Hamburg-Ausgabe) unter Berufung auf Daten des Forschungsinstituts Empirica. Der Mietenanstieg in München betrug …

Jetzt lesen »

Lindner kritisiert erneut Zustände an Universität Hamburg

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat seine Vorwürfe gegen das Land Hamburg nach seinem Auftrittsverbot an der Universität Hamburg erneuert. Er würde sich "immer dafür einsetzen", dass der Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter oder die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) ihre Meinung sagen dürften, sagte Lindner der "Bild-Zeitung" (Donnerstagsausgabe). "Im rot-grünen Hamburg misst man …

Jetzt lesen »

Hamburgs Bürgermeister kritisiert Berliner Mietendeckel

Nach der Einigung des Berliner Senats auf einen Mietendeckel hat Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher das Vorhaben kritisiert. "Enteignungen und Mietenstopp führen nicht zu mehr Wohnraum, sondern untergraben die Investitionsbereitschaft für den Mietwohnungsbau", sagte Tschentscher der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Ein absoluter Mietenstopp richtet sich in erster Linie gegen die seriösen …

Jetzt lesen »

Hamburgs Verfassungsschutzchef warnt vor Linksextremisten

Hamburgs oberster Verfassungsschützer Torsten Voß hat vor der Instrumentalisierung aktueller gesellschaftlicher Bewegungen durch Linksextremisten gewarnt. "Wir stellen fest: Linksextremisten agieren versteckt und unterwandern über populäre Themen auch bürgerliche Milieus", sagte Voß der "Welt" (Samstagsausgabe). Linksextremisten missbrauchten demnach aktuelle gesellschaftliche Themen, um in Kontakt zu bürgerlichen Initiativen zu kommen und ihre …

Jetzt lesen »

Hamburger Justizsenator will „Anzeigepflicht“ bei Hasskommentaren

Der Hamburger Justizsenator Till Steffen (Grüne) will als Reaktion auf den rechtsextremistischen Anschlag auf die Synagoge in Halle (Saale) die Betreiber von Online-Plattformen verpflichten, Morddrohungen und andere strafrechtlich relevante Inhalte den Behörden zu melden. "Eine Anzeigepflicht für Offizialdelikte halte ich für sinnvoll", sagte Steffen dem "Handelsblatt". Hierfür bräuchten die Staatsanwaltschaften …

Jetzt lesen »

Lucke-Eklat an Hamburger Uni: Bildungspolitiker besorgt

Der tumultartige Protest gegen eine Vorlesung des AfD-Gründers Bernd Lucke an der Hamburger Universität hat einen Streit über die Diskussionskultur an deutschen Universitäten ausgelöst. "Eine Vorlesung von Herrn Lucke zu einem Fachthema zu verhindern, ist nicht im Sinne der Freiheit von Forschung und Lehre, wie sie in unserem Grundgesetz verankert …

Jetzt lesen »

Hamburgs Justizsenator will europäisches NetzDG

Der Hamburger Justizsenator Till Steffen (Grüne) hat sich zwei Jahre nach Inkrafttreten des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) für einen europäischen Schulterschluss im Kampf gegen Hass und Hetze im Netz ausgesprochen. Dass kürzlich auch Frankreich mit einem eigenen NetzDG aktiv geworden ist, sei zwar zu begrüßen, sagte Steffen dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Europäische Regelungen …

Jetzt lesen »

Hamburgs Bürgermeister kritisiert Hürden bei S-Bahn-Bau

Nach dem Aufruf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) an Länder und Kommunen, mehr öffentliche Fördermittel zu nutzen, hat Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) Kritik an Hürden beim S-Bahn-Bau geübt. "Es stimmt, dass die Planungsprozesse aufwendig und die Regelungen für die Inanspruchnahme von Bundesmitteln oft kompliziert sind", sagte Tschentscher der …

Jetzt lesen »

SPD-Vorsitz: Hamburger SPD unterstützt Scholz und Geywitz

Die Hamburger SPD unterstützt die Kandidatur von Bundesfinanzminister Olaf Scholz und der Brandenburger Landtagsabgeordneten Klara Geywitz für den Bundesvorsitz der Partei. "Wir haben die Unterstützung des Landesverbandes Hamburg. Die haben uns beide nominiert, was uns sehr freut", sagte Geywitz am Mittwochmittag in Berlin. Der Brandenburger Landesverband werde sicher auch noch …

Jetzt lesen »