Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und Logistik

Jeder vierte Erwerbstätige arbeitete 2021 im Homeoffice

Im vergangenen Jahr haben so viele Menschen in Deutschland wie noch nie von zu Hause gearbeitet. 24,8 Prozent aller Erwerbstätigen waren im Jahr 2021 zumindest gelegentlich im Homeoffice, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Für 10,0 Prozent der Berufstätigen waren die eigenen vier Wände sogar an jedem Arbeitstag das Büro. Corona-Maßnahmen wie die im Früh- und Spätjahr 2021 …

Jetzt lesen »

Handel kritisiert Habecks Kartellrechtspläne als „Irrweg“

Die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) zur Schärfung des Kartellrechts sind in Teilen der Wirtschaft auf scharfe Kritik gestoßen. „Wir halten die Einführung missbrauchsunabhängiger Entflechtungsmöglichkeiten und kartellrechtlicher Gewinnabschöpfungsansprüche ohne Nachweis des Verschuldens für einen Irrweg“, sagte Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes HDE, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Ein solcher Blankoscheck für das Bundeskartellamt würde willkürliche und politisch motivierte Entscheidungen begünstigen“, so …

Jetzt lesen »

Offene Lehrstellen bei Fachkräften immer schwieriger zu besetzen

Laut Stellenindex BA-X der Bundesagentur für Arbeit wurden noch nie so viele Fachkräfte in Handel, Gastgewerbe, Logistik und im verarbeitenden Gewerbe gesucht wie heute. Bei Fachkräften mit Berufsausbildung droht deshalb eine Fluktuationswelle auf dem Arbeitsmarkt, geht aus einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens respondi im Auftrag des Onlineportals „meinestadt.de“ hervor, über deren aggregierte Daten zur Wechselwilligkeit von Arbeitnehmern die „Welt am Sonntag“ …

Jetzt lesen »

Handel lehnt Mehrwertsteuer-Aus für Obst und Gemüse ab

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat deutliche Kritik an dem Vorschlag des Umweltbundesamts (UBA) geübt, aus ökologischen Gründen Lebensmittel wie Obst oder Gemüse steuerlich zu begünstigen und Fleisch zu verteuern. „Die Mehrwertsteuer ist die falsche Stellschraube“, sagte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth dem „Handelsblatt“. Man halte nichts davon, den Kunden „über die Höhe der Mehrwertsteuer eine bestimmte Art der Ernährung nahezulegen“, so Genth. …

Jetzt lesen »

Landesjustizminister für Gesetz gegen Verkehrsdelikte-Handel

Die Justizminister der Länder fordern ihren Bundeskollegen Marco Buschmann (FDP) einstimmig auf, dem sogenannten Punktehandel von Verkehrssündern im Internet entgegenzuwirken. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. Bei dem Handel springt für den Fahrer eine andere Person als Strohmann ein, indem sie wahrheitswidrig angibt, das Fahrzeug gefahren zu haben. Statt des Verkehrssünders wird der Strohmann mit der Sanktion belegt …

Jetzt lesen »

Einzelhandel mit Lebensmitteln verzeichnet Umsatzeinbruch

Der Einzelhandelsumsatz in Deutschland ist im April 2022 deutlich gesunken. Die Unternehmen setzten kalender- und saisonbereinigt real 5,4 Prozent und nominal 4,7 Prozent weniger um als im März, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch mit. Damit erreichte der reale Umsatz den tiefsten Stand seit Februar 2021. Im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnete der Einzelhandel im April 2022 ein reales Umsatzminus von …

Jetzt lesen »

Deutsche Wirtschaft glaubt nicht an schnelles „Russland-Comeback“

Viele Deutsche Unternehmen werden laut Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft auf absehbare Zeit ihre Geschäfte in Russland nicht wieder aufnehmen. „Ein baldiges Russland-Comeback ist überhaupt nicht in Sicht“, sagte Geschäftsführer Michael Harms dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Die Unternehmen fahren gerade alle auf Sicht.“ Nicht alle hätten aber den Markt verlassen. „Einige Unternehmen haben ihr Geschäft zurückgefahren, halten sich aber eine Rückkehroption offen. …

Jetzt lesen »

Taiwan hält Gefahr durch China für „aktuell und real“

Der Botschafter des Inselstaats Taiwan, Jhy-Wey Shieh, schätzt die Gefahr eines Angriffs Chinas auf sein Heimatland als „aktuell und real“ ein. Sie habe sich seit dem 24. Februar durch die Invasion Russlands in der Ukraine weiter erhöht, sagte er den Sendern RTL und ntv. Der Diplomat warnte vor den Auswirkungen einer Besetzung Taiwans und den Folgen für europäische Exportnationen: „Jeder …

Jetzt lesen »

DAX legt zum Handelsstart zu – US-Börsen bleiben geschlossen

Die Börse in Frankfurt ist am Montag mit einem Plus in den Handel gestartet. Der DAX wurde gegen 9:30 Uhr mit rund 14.560 Punkten berechnet, einem Zugewinn von 0,7 Prozent gegenüber dem Handelsschluss am Freitag. Der Optimismus der letzten Woche setzt sich demnach auch in der neuen Woche fort. Aus den Vereinigten Staaten wird es im Laufe des Tages wegen …

Jetzt lesen »

Handelsverband gegen staatliche Preisregulierung für Lebensmittel

Der Handelsverband Deutschland (HDE) lehnt eine staatliche Preisregulierung bei Lebensmittel ab. „Preise entstehen in unserer Marktwirtschaft durch das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage – und das ist auch gut so“, sagte der HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Wenn der Handel sich an künstlich überhöhte Mindestpreise halten muss, geht das am Ende immer zulasten der Verbraucher.“ Der neue Bundeslandwirtschaftsminister …

Jetzt lesen »

Kräftige Gewinne an US-Börsen – Gas wird auch in Amerika teurer

Die US-Börsen haben am Donnerstag deutlich zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 32.637,19 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,61 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 4.055 Punkten 2,0 Prozent im Plus, die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq Composite zu diesem Zeitpunkt mit rund …

Jetzt lesen »