Start > Berlin

Berlin

Aktuelle Wirtschaftsnachrichten aus Berlin erhalten Sie auf wirtschaft.com. Wir berichten laufend aus der deutschen Hauptstadt.

Lufthansa-Chef will Offenhaltung von Tegel diskutieren

Lufthansa-Chef Carsten Spohr fordert eine öffentliche Debatte über die Offenhaltung des Flughafens Berlin-Tegel. Das berichtet die „Bild“ (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Aussagen Spohrs auf einer Lufthansa-Veranstaltung in Berlin. Demnach kritisierte Spohr „unhaltbare Zustände“ am Flughafen Tegel, wie etwa veraltete Technik bei den Sicherheitskontrollen und Warteschlangen von bis zu 100 Metern. …

Jetzt lesen »

Berlins Bürgermeister sieht Vorbildfunktion im Wohnungsrückkauf

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), sieht in dem Rückkauf von privatisierten Mietwohnungen in der Karl-Marx-Allee eine Blaupause für die weitere Verstaatlichung von Wohnraum. „Daran lässt sich anknüpfen. Allerdings geht es nicht darum, dass das Land Berlin direkt alle Wohnungen kauft“, sagte Müller der „Welt am Sonntag“. In Bezug auf …

Jetzt lesen »

Hohe Immobilienpreise – ist der Boom in Berlin vorbei?

In Berlin bleiben Grundstücke, Häuser und Wohnungen aus der Sicht des amtlichen Gutachterausschusses weiterhin begehrt. Der Vorsitzende Rainer Roessler erklärte im November 2018 gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, dass die Preise weiter steigen werden. Investoren beklagten bereits zu dieser Zeit, dass Berlin ebenso wie andere Großstädte inzwischen zu teuer sind. Die …

Jetzt lesen »

Personalvertretung: Berliner Polizei nur beschränkt einsatzfähig

Mirko Prinz, Vorsitzender der Personalvertretung Unabhängige in der Polizei, sieht die Berliner Polizei aufgrund von Personalmangel nur beschränkt einsatzfähig. „Mittlerweile ist das traurigerweise der Regelfall, dass nicht wie früher alle geeigneten Delikte durch die örtliche Kriminalpolizei bearbeitet werden können“, sagte Prinz der „Welt“ (Mittwochsausgabe). Sein Verein stellt den Vorsitz des …

Jetzt lesen »

Berliner Senatskanzleichef beklagt investorenfeindliche Tendenzen

Der Chef der Berliner Senatskanzlei, Christian Gaebler (SPD), hat investorenfeindliche Tendenzen in Teilen der rot-rot-grünen Landesregierung kritisiert. Im RBB-Inforadio plädierte Gaebler am Dienstag für ein Miteinander von Investoren und Politik: „Solange wir uns in einer sozialen Marktwirtschaft bewegen, ist es richtig, dass auch mit Privaten gemeinsam Entwicklungen vorangetrieben werden – …

Jetzt lesen »

Seehofer gedenkt der Opfer des Breitscheidplatz-Anschlags

Zwei Jahre nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) der Opfer gedacht. „Der fürchterliche Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz hat uns vor zwei Jahren alle tief erschüttert. Auch ich persönlich denke immer wieder an diesen traurigen Tag zurück“, sagte Seehofer am Mittwoch. …

Jetzt lesen »

Innenstaatssekretär: Breitscheidplatz-Anschlag war eine Zäsur

Zwei Jahre nach dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt sieht Innenstaatssekretär Stephan Mayer (CSU) Deutschland besser gegen Bedrohungen gewappnet. „Der Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz vor zwei Jahren war eine Zäsur, da Deutschland erstmals islamistischen Terror von einer unbekannten Dimension erlebte. Auch deshalb haben wir dem islamistisch motivierten Terror mit …

Jetzt lesen »

Berliner Polizeipräsidentin: Im Fall Amri ist „alles auf dem Tisch“

Die Berliner Polizei hat nach Auffassung ihrer Präsidentin Barbara Slowik die Versäumnisse der Ermittler im Fall des Terroristen Anis Amri und den Einsatz nach dem Anschlag umfassend aufgeklärt. „Aus meiner Sicht ist jetzt alles auf dem Tisch“, sagte sie „Zeit-Online“. Ihre Behörde werde im Februar einen Bericht zur Einsatzbewältigung veröffentlichen. …

Jetzt lesen »

INSA: Grüne in Berlin weiter stärkste Kraft

Die Grünen sind laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA in Berlin weiterhin die stärkste Kraft. Im aktuellen Berlin-Trend, den das Institut für die „Bild“ (Mittwochsausgabe) erstellt hat, kommen die Grünen auf 21 Prozent. Die CDU (18 Prozent) gewinnt im Vergleich zur letzten INSA-Umfrage Anfang November 2018 zwei Prozentpunkte dazu. …

Jetzt lesen »