Bremen

Hospitalisierungsinzidenz bei 7,32

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist im Vergleich zum Vortag gesunken, im Vergleich zur Vorwoche aber gestiegen. Das RKI meldete am Sonntagmorgen zunächst 7,32 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen (Samstag ursprünglich: 7,62, Sonntag letzter Woche ursprünglich 6,09). Es handelt sich um die jeweils vorläufigen Zahlen, die stets nachträglich noch nach oben korrigiert werden, da manche Einweisungen …

Jetzt lesen »

Bahn verstärkt bundesweite Kontrollen des Schienennetzes

Die Bahn zieht Konsequenzen aus dem Kabel-Anschlag auf den bundesweiten Zugfunk im Oktober, der zu Zugausfällen in Norddeutschland geführt hatte, und verstärkt den Schutz des bundesweiten Schienennetzes. Eine Bahn-Sprecherin sagte der „Bild am Sonntag“: „In Abstimmung mit der Bundespolizei setzen wir zusätzliche Sicherheitskräfte ein, um die Infrastruktur besser gegen Eingriffe zu schützen. Es werden weitere mobile Präsenz- und Präventionsstreifen von …

Jetzt lesen »

Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 7,40

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist gestiegen. Das RKI meldete am Freitagmorgen zunächst 7,40 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden 7 Tagen (Donnerstag ursprünglich: 7,00, Freitag letzter Woche ursprünglich 6,17). Es handelt sich um die jeweils vorläufigen Zahlen, die stets nachträglich noch nach oben korrigiert werden, da manche Einweisungen erst später gemeldet werden. Am höchsten ist die Hospitalisierungsinzidenz laut …

Jetzt lesen »

Länder lassen seit Jahren ÖPNV-Mittel ungenutzt

Die Länder lassen offenbar seit Jahren Milliarden des Bundes für Busse und Bahnen ungenutzt. Das ergab eine Abfrage des Portals „Business Insider“ unter allen 16 Bundesländern. In Rheinland-Pfalz wurden demnach zum Beispiel voriges Jahr ca. 175 Millionen Euro an Regionalisierungsmitteln nicht verausgabt. In Nordrhein-Westfalen lagen Ende 2020 nicht verausgabte Regionalisierungsmittel in Höhe von 1,28 Milliarden Euro vor. Ende 2021 hat sich dieser …

Jetzt lesen »

Hospitalisierungsrate steigt auf 7,00

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist weiter gestiegen. Das RKI meldete am Donnerstagmorgen zunächst 7,00 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen (Mittwoch ursprünglich: 6,62, Donnerstag letzter Woche ursprünglich 6,02). Am höchsten ist die Hospitalisierungsinzidenz laut der vorläufigen Daten in Bremen (15,23). Dahinter folgen Brandenburg (13,24), Mecklenburg-Vorpommern (12,85), Sachsen-Anhalt (10,51), Schleswig-Holstein (9,31), Saarland (8,65), Nordrhein-Westfalen (8,11), Hamburg (7,98), …

Jetzt lesen »

Hospitalisierungsrate steigt auf 6,04

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist gestiegen. Das RKI meldete am Dienstagmorgen zunächst 6,04 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen (Montag ursprünglich: 5,83, Dienstag letzter Woche ursprünglich 5,37). Am höchsten ist die Hospitalisierungsinzidenz laut der vorläufigen Daten weiterhin in Mecklenburg-Vorpommern (11,48). Dahinter folgen Brandenburg (11,11), Bremen (8,72), Sachsen-Anhalt (8,34), Schleswig-Holstein (8,18), Hamburg (7,28), Nordrhein-Westfalen (7,09), Bayern (6,65), …

Jetzt lesen »

Hospitalisierungsinzidenz bei 5,83

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist im Vergleich zum Vortag gesunken, im Vergleich zur Vorwoche aber gestiegen. Das RKI meldete am Montagmorgen zunächst 5,83 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen (Sonntag ursprünglich: 6,09, Montag letzter Woche ursprünglich 5,45). Es handelt sich um die jeweils vorläufigen Zahlen, die stets nachträglich noch nach oben korrigiert werden, da manche Einweisungen …

Jetzt lesen »

Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 6,17

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist gestiegen. Das RKI meldete am Freitagmorgen zunächst 6,17 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden 7 Tagen (Donnerstag ursprünglich: 6,02, Freitag letzter Woche ursprünglich 5,94). Es handelt sich um die jeweils vorläufigen Zahlen, die stets nachträglich noch nach oben korrigiert werden, da manche Einweisungen erst später gemeldet werden. Am höchsten ist die Hospitalisierungsinzidenz laut …

Jetzt lesen »

Hospitalisierungsinzidenz steigt auf 6,02

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist gestiegen. Das RKI meldete am Donnerstagmorgen zunächst 6,02 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen (Mittwoch ursprünglich: 5,67, Donnerstag letzter Woche ursprünglich 5,73). Es handelt sich um die jeweils vorläufigen Zahlen, die stets nachträglich noch nach oben korrigiert werden, da manche Einweisungen erst später gemeldet werden. Am höchsten ist die Hospitalisierungsinzidenz laut …

Jetzt lesen »

Hospitalisierungsrate bei 5,37

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist gesunken. Das RKI meldete am Dienstagmorgen zunächst 5,37 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen (Montag ursprünglich: 5,45, Dienstag letzter Woche ursprünglich 5,61). Am höchsten ist die Hospitalisierungsinzidenz laut der vorläufigen Daten in Mecklenburg-Vorpommern (10,74). Dahinter folgen Brandenburg (8,20), Saarland (7,23), Thüringen (7,16), Schleswig-Holstein (6,74), Sachsen-Anhalt (6,64), Nordrhein-Westfalen (6,25), Bayern (5,78), Hamburg …

Jetzt lesen »

Hospitalisierungsinzidenz bei 5,45

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist im Vorwochenvergleich weiter gesunken. Das RKI meldete am Montagmorgen zunächst 5,45 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen (Montag letzter Woche ursprünglich 5,89). Es handelt sich um die jeweils vorläufigen Zahlen, die stets nachträglich noch nach oben korrigiert werden, da manche Einweisungen erst später gemeldet werden. Am höchsten ist die Hospitalisierungsinzidenz laut …

Jetzt lesen »