Start > Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr ist eine vielseitig ausgerichtete Stadt mit zahlreichen bedeutsamen Branchen und vielen Unternehmen.

Gericht ordnet Dieselfahrverbote im Ruhrgebiet an – A 40 betroffen

Gericht ordnet Dieselfahrverbote im Ruhrgebiet an A 40 betroffen 310x165 - Gericht ordnet Dieselfahrverbote im Ruhrgebiet an - A 40 betroffen

Die Städte Gelsenkirchen und Essen müssen Dieselfahrverbote einführen. Auch die Autobahn 40 ist davon betroffen. Das entschied das Gelsenkirchener Verwaltungsgericht in einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil. Das Land NRW muss demnach entsprechende Regelungen in den Luftreinhalteplan aufnehmen. In Gelsenkirchen soll ab dem 1. Juli 2019 ein streckenbezogenes Fahrverbot gelten. In …

Jetzt lesen »

Braunkohleländer wollen mehr Mitspracherecht

Braunkohleländer wollen mehr Mitspracherecht 310x165 - Braunkohleländer wollen mehr Mitspracherecht

Die vier Braunkohleförderländer Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt fordern ein besonderes Mitspracherecht bei den Beratungen über einen Ausstieg aus der Kohleverstromung. Das haben die Ministerpräsidenten der Länder in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verlangt. "Die Mitarbeit in der Kommission sollte grundsätzlich allen vom Kohleausstieg substantiell betroffenen Bundesländern offenstehen, …

Jetzt lesen »

NRW-Innenminister will Ausweitung der Präventivhaft für Gefährder

NRW Innenminister will Ausweitung der Präventivhaft für Gefährder 310x165 - NRW-Innenminister will Ausweitung der Präventivhaft für Gefährder

Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) hat die anderen Bundesländer aufgefordert, die Regeln für die Präventivhaft auszuweiten. "Es gibt Situationen, in denen können Sie nicht warten, bis die Bombe explodiert ist", sagte Reul der "Frankfurter Allgemeinen Woche". Deshalb müsse man Gefährder in Extremfällen auch präventiv aus dem Verkehr ziehen können. …

Jetzt lesen »

Aldi Süd und Aldi Nord prüfen engere Zusammenarbeit

aldi sued und aldi nord pruefen engere zusammenarbeit 310x165 - Aldi Süd und Aldi Nord prüfen engere Zusammenarbeit

Aldi Süd und Aldi Nord prüfen laut eines Medienberichts eine Zusammenlegung des Einkaufs und mehrerer anderer Bereiche. Im ersten Schritt könnten bestimmte Waren gemeinsam beschafft, in Phase zwei dann auch eine gesellschaftsrechtliche Verflechtung der Einkaufsabteilungen erfolgen, berichtet das "Manager Magazin" in der am 16. Februar erscheinenden Ausgabe. Das Magazin zitiert …

Jetzt lesen »

Knobloch: Jüdisches Leben nur unter Polizeischutz

knobloch juedisches leben nur unter polizeischutz 310x165 - Knobloch: Jüdisches Leben nur unter Polizeischutz

Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin des Zentralrates der Juden, sieht nach der teilweisen Zerstörung eines Chanukka-Leuchters in Heilbronn öffentliches jüdisches Leben in Deutschland zunehmend bedroht. Knobloch sagte der "Heilbronner Stimme" (Freitag): "In Berlin wie bei uns in München standen die großen Chanukka-Leuchter rund um die Uhr unter Bewachung. Jüdisches Leben kann …

Jetzt lesen »

Studie: Kommunen verlangen immer höhere Abgaben

studie kommunen verlangen immer hoehere abgaben 310x165 - Studie: Kommunen verlangen immer höhere Abgaben

Trotz steigender Steuereinnahmen verlangen deutsche Kommunen immer höhere Abgaben - vor allem von Immobilienbesitzern und Unternehmen. Das geht aus einer noch unveröffentlichten Untersuchung der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) hervor, über welche die "Welt am Sonntag" berichtet. Gegenüber dem Vorjahr haben demnach 82 Kommunen den Hebesatz für die Gewerbesteuer angehoben. …

Jetzt lesen »

Studie: Nur jede zwölfte Großstadt hat eine Oberbürgermeisterin

studie nur jede zwoelfte grossstadt hat eine oberbuergermeisterin 310x165 - Studie: Nur jede zwölfte Großstadt hat eine Oberbürgermeisterin

Nur jede zwölfte Großstadt mit über 100.000 Einwohnern hat eine Oberbürgermeisterin und auch in den Stadtparlamenten haben Männer noch die Oberhand. Das geht aus einer Studie der Heinrich-Böll-Stiftung hervor, über die das Magazin Focus berichtet. Erlangen steht an der Spitze des sogenannten "Gender-Rankings" der Heinrich-Böll-Stiftung, das für 73 Städte die …

Jetzt lesen »

Rewe-Chef empfängt Tengelmann-Betriebsräte

Rewe Chef empfängt Tengelmann Betriebsräte 310x165 - Rewe-Chef empfängt Tengelmann-Betriebsräte

Rewe-Chef Alain Caparros hat die Betriebsräte der vor der Zerschlagung stehenden Supermarkt-Kette Kaiser`s Tengelmann für den Dienstag zu einem Gespräch nach Köln eingeladen. Das sagte Peter Kohne, Betriebsrats-Vize für die Region Nordrhein, der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Dienstagsausgabe). "Wir wollen wie zuvor Norma und Markant nun auch Rewe darum bitten, die …

Jetzt lesen »

Gabriel begrüßt Handelsgipfel zu Kaiser`s Tengelmann

Gabriel begrüßt Handelsgipfel zu Kaisers Tengelmann 310x165 - Gabriel begrüßt Handelsgipfel zu Kaiser`s Tengelmann

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel begrüßt den für Donnerstag geplanten Handelsgipfel, der die Zerschlagung der Mülheimer Supermarktkette Kaiser`s Tengelmann in letzter Minute verhindern soll. "Das Spitzengespräch aller Beteiligten ist notwendig und war überfällig", sagte der SPD-Vorsitzende der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Mittwochausgabe). Vorrang müssten Arbeitsplätze und Arbeitnehmerrechte der 16.000 Beschäftigten von Kaiser`s Tengelmann …

Jetzt lesen »

Atommüll-Entsorger sieht weiter großen Bedarf für Castor-Behälter

Atommüll Entsorger sieht weiter großen Bedarf für Castor Behälter 310x165 - Atommüll-Entsorger sieht weiter großen Bedarf für Castor-Behälter

Angesichts des Atomausstiegs plant der Essener Atommüll-Entsorger GNS noch zehn Jahre lang mit einer Produktion von Castor-Behältern für die heimischen Kernkraftwerke. "Für Deutschland werden wir noch rund zehn Jahre Castor-Behälter herstellen. Das lässt sich gut absehen, da wir wissen, wie viele gebrauchte Brennelemente in den Kernkraftwerken noch anfallen", sagte GNS-Chef …

Jetzt lesen »

Kommunen stellen RWE-Beteiligung auf Prüfstand

Mehrere Ruhrgebietsstädte stellen ihre Beteiligung am Essener Energiekonzern RWE auf den Prüfstand. "Unser Ziel ist, in Sachen RWE-Aktien handlungsfähig zu werden", sagte Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (SPD) der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ, Montagsausgabe). "Bis Ende Juni streben wir daher eine Ratsentscheidung an, die uns auch die Option des Ausstiegs ermöglicht. …

Jetzt lesen »