Start > Unternehmen – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen (Seite 10)

Unternehmen – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Aktuelle Unternehmensnachrichten für Deutschland, Österreich die Schweiz und Liechtenstein. wirtschaft.com – immer aktuelle Unternehmensnachrichten.

Montanstahl AG – erfolgreich trotz Stahlzöllen

Geht es um eine hohe Gestaltungsfreiheit, dann ist Aluminium das non-plus-ultra, da es möglich ist, damit sogar kleinste und filigrane Profilkonturen herzustellen. Geht es allerdings um den Fassadenbau, beispielsweise, dann ist der klassische Stahl die Nummer 1, auch wenn er nicht als gestalterisches Element zu verstehen ist. Warum ist das …

Jetzt lesen »

Apple – vom Tech-Konzern zum Abo-Dienst

Apple Shop Hamburg

Apple verändert seine Strategie: Auf der jüngsten Keynote präsentierte Apple-CEO Tim Cook ein erweitertes Produktportfolio, das deutlich vom bisherigen abweicht. Was das für den US-Konzern bedeutet und wie er die neuen Angebote zu Geld machen kann, erklären Gunnar Clausen und Lisa Jäger, Spezialisten für die Kommerzialisierung und Monetarisierung von Internetdiensten, …

Jetzt lesen »

Commerzbank-Betriebsrat verlangt Ende von Banken-Fusionsgesprächen

Der Gesamtbetriebsrat der Commerzbank hat den Vorstand aufgefordert, die Sondierungsgespräche über eine Fusion mit der Deutschen Bank abzubrechen. „Treffen Sie verantwortungsvolle Entscheidungen für die Zukunft unserer Commerzbank und nehmen Sie Abstand von diesem Vorhaben“, heißt es in einer am Mittwoch versendeten Protestnote des Gesamtbetriebsrats an den Vorstand, über die das …

Jetzt lesen »

Union Investment: Übernahme-Gefahr bei Bayer wächst

Der Bayer-Aktionär Union Investment fürchtet, dass Bayer bei anhaltend niedrigen Kursen zum Übernahme-Kandidaten wird. „Sollte der Kurs auf Dauer bis ins Jahr 2020 hinein so niedrig bleiben, wächst die Gefahr einer Übernahme. Dauerhaft niedrige Kurse locken aktivistische Investoren an, die gerne die Auswechslung des Vorstands und eine Zerschlagung verlangen, wie …

Jetzt lesen »

Bahn erwarb zwischen 2011 und 2018 fast 30 Unternehmen im Ausland

Die Deutsche Bahn und ihre Tochterunternehmen haben im Zeitraum zwischen 2011 und 2018 insgesamt 28 Unternehmen im Ausland und nur drei in Deutschland erworben. Das berichtetet die „Bild“ unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine entsprechende Kleine Anfrage der FDP. Demnach betrug das durchschnittliche Transaktionsvolumen pro Jahr in …

Jetzt lesen »

Spahns Ministerium erwartet Milliardenbelastungen für Krankenkassen

Auf die Krankenkassen kommen durch die Gesetze von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) im nächsten Jahr zusätzliche finanzielle Belastungen von bis zu fünf Milliarden Euro zu. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über die das „Handelsblatt“ berichtet. Größte Kostentreiber sind demnach das Pflegepersonalstärkungsgesetz und …

Jetzt lesen »

Apple kündigt neue Dienste an

Der Technologiekonzern Apple hat am Montag mehrere neue Dienste angekündigt. Mit der „Apple Card“ will der Konzern in Konkurrenz zur klassischen Kreditkarte treten, mit „Apple TV“ verschiedene Angebote in einer App bündeln. Steven Spielberg persönlich stellte während der „Keynote“ seine Produktion „Amazing Stories“ vor, die in dem neuen Streamingdienst „Plus“ …

Jetzt lesen »

Bahn: Kostenloses WLAN künftig auch im Intercity

Die Deutsche Bahn will Fahrgästen künftig auch im Intercity (IC) kostenloses WLAN anbieten. Die ersten testweise umgerüsteten Wagen sind bereits seit Mitte März im Einsatz: Insgesamt werden in den kommenden drei Jahren 1.000 Intercity-Wagen umgerüstet, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben) unter Berufung auf Bahn-Kreise. „WLAN steht auf der Wunschliste …

Jetzt lesen »

EU-Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Nike

Die EU-Kommission hat eine Wettbewerbsstrafe in Höhe von 12,5 Millionen Euro gegen den US-Sportartikelhersteller Nike verhängt. Das Unternehmen habe seinen Händlern den Weiterverkauf von Lizenzprodukten an andere Länder im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) verboten, teilte die Brüsseler Behörde am Montag zur Begründung mit. Das Verbot galt demnach für Fanartikel einiger der …

Jetzt lesen »