Start > News zu vergleichen

News zu vergleichen

Schäuble: Politik muss zu Mäßigung und Vernunft zurückfinden

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat nach dem Asylkonflikt mahnende Worte an die Politik gerichtet. „Die Politik muss besonders in schwierigen Zeiten zur Mäßigung und zur Vernunft zurückfinden“, sagte Schäuble der „Heilbronner Stimme“ (Montagsausgabe). „Es wäre gut, wenn die Beteiligten in allen Parteien und allen Fraktionen die Sommerpause dazu nutzen und …

Jetzt lesen »

Oettinger: Deutschland soll mehr für Verteidigung ausgeben

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) hat die Bundesregierung aufgefordert, die deutschen Verteidigungsausgaben stärker zu erhöhen als geplant. „Wenn Deutschland in der Nato glaubwürdig sein will, muss die Regierung bis zum Ende der Wahlperiode dem Zwei-Prozent-Ziel erheblich näher kommen“, sagte Oettinger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts bis 2021 …

Jetzt lesen »

Viele Ausländerbehörden können noch keine Fingerabdrücke überprüfen

Mehr als 200 Ausländerbehörden und offenbar sämtliche Sozialleistungsbehörden in der Bundesrepublik können bislang keine Fingerabdrücke von Asylsuchenden oder bereits anerkannten Asylbewerbern elektronisch vergleichen. Das teilte das Bundesinnenministerium auf Anfrage der „Welt“ (Donnerstagsausgabe) und der „Nürnberger Nachrichten“ mit. Demnach haben Behörden weiterhin erhebliche Schwierigkeiten, Mehrfachidentitäten und einen möglichen Sozialmissbrauch festzustellen, sofern …

Jetzt lesen »

Darlehensvermittlung – wenn Profis sich um den Kredit kümmern

Egal ob eine größere Anschaffung geplant ist oder es aus persönlichen Gründen zu einem finanziellen Engpass kommt – ein Kredit ist in den meisten Fällen dann eine perfekte Lösung. Immer öfter wird von den Verbrauchern dafür auf den Online Kredit zugegriffen. Kredite: Sie haben eine lange Geschichte Kredite sind keineswegs …

Jetzt lesen »

Wissenschaftler planen milliardenschweres Genom-Projekt

In einem neuen wissenschaftlichen Projekt wollen Wissenschaftler die Genomdaten von 1,5 Millionen Pflanzen, Tieren und Pilzen auslesen und vergleichen. Das berichtet die Wochenzeitung „Die Zeit“ in ihrer aktuellen Ausgabe. Das sogenannte Earth-BioGenome-Projekt soll in den kommenden zehn Jahren für knapp fünf Milliarden US-Dollar realisiert werden. Außerdem erhoffen sich die Wissenschaftler …

Jetzt lesen »

Der Aufstieg der Internetwirtschaft

Zahlen lügen nicht, heißt es, und das trifft auch auf das Nutzungsverhalten der Deutschen in Hinsicht auf das Internet zu. Das World Wide Web hat sich über die Jahre zu einer wichtigen Informationsquelle entwickelt. Aber nicht nur aktuelle Nachrichten werden abgerufen, sondern auch Bedienungsanleitungen, Kochrezepte und vieles mehr. Neben der …

Jetzt lesen »

Zuwanderer-Anteil an Tatverdächtigen bei 8,5 Prozent

Im vergangenen Jahr waren 167.268 aller zu Straftaten (ohne ausländerrechtliche Verstöße) ermittelten Tatverdächtigen Zuwanderer. Dies entspricht einem Anteil von 8,5 Prozent an den insgesamt 1,97 Millionen Tatverdächtigen. Das geht aus der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für 2017 hervor, über die die „Welt“ in der Samstagausgabe vorab berichtet. Demnach wurden insgesamt 1,97 …

Jetzt lesen »

Gewerbeversicherung: Wie man sich als Gewerbetreibender absichern kann

Unternehmer und Freiberufler müssen sich gegen zahlreiche Risiken absichern. Eine Gewerbeversicherung, welche in der Regel ein Paket aus unterschiedlichen Versicherungen darstellt, verhindert finanzielle Schäden, die bis zur Insolvenz reichen können. Insbesondere junge Unternehmer sollten auf einen passenden Versicherungsschutz achten. Der Umfang der einzelnen Versicherungen variiert je nach Gewerbetätigkeit. Welche Gewerbeversicherungen …

Jetzt lesen »

Annen: Kein „Business as usual“ nach Giftgas-Angriff in Syrien

Der im Auswärtigen Amt für den Nahen Osten zuständige Staatsminister Niels Annen (SPD) hat die Internationale Gemeinschaft dazu aufgefordert, nach einem erneuten mutmaßlichen Giftgas-Angriff in Syrien nicht zu schweigen. Ein „Business as usual“ ließen die Bilder aus Duma nicht zu, sagte Annen in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“ (Montag). „Der …

Jetzt lesen »