NewsUnternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

21st Century Fox zieht Angebot zur Übernahme von Time Warner Inc. zurück

New York – 21st Century Fox (NASDAQ: FOXA, FOX) gab heute bekannt, dass es sein Angebot, Time Warner Inc. zu übernehmen, zurückgezogen habe.

„Dieser bedeutende Rückführung von Kapital unterstreicht das anhaltende Engagement des Unternehmens für eine disziplinierte Kapitalallokation und einen sinnvollen Rückstrom von Werten zu den Aktionären.“

Rupert Murdoch, Chairman und CEO des Unternehmens, zur neuen Entwicklung: „Wir haben den Zusammenschluss mit Time Warner als einzigartige Chance angesehen, zwei großartige Unternehmen zu vereinigen, die beide über beliebte Inhalte und Marken verfügen. Unser Angebot wies bedeutende strategische Vorteile und nicht von der Hand zu weisende finanziellen Beweggründe auf. Auch war unser Ansatz zu allen Zeiten freundlicher Natur. Dennoch hat das Management von Time Warner und sein Vorstand Gespräche zur Erörterung des äußerst vielversprechenden Angebots abgelehnt. Hinzu kommt, dass die seit Unterbreitung unseres Angebots eingetretene reaktive Veränderung unseres Aktienkurses zu einer Unterbewertung unserer Aktie geführt hat und somit die Transaktion für Fox-Aktionäre unattraktiv geworden ist. Diese Faktoren haben gemeinsam mit unserer inneren Verpflichtung zu einem disziplinierten Herangehen an die Fusion und zum Erzielen eines Nutzens für die Fox-Aktionäre dazu geführt, dass wir unser Angebot zurückziehen.

„Die Zukunftsperspektiven für 21st Century Fox sind heute so gut wie nie zuvor. Die Stärke unserer führenden Position zusammen mit der Kraft unserer neu entstehenden Wachstumsgeschäfte und den Spitzenpositionierungen unserer internationalen Unternehmen haben die Weichen für unseren weiteren, noch größeren Erfolg gestellt.”

Der Vorstand genehmigte heute ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 6 Mrd. US-Dollar. Man geht davon aus, dass der Rückkauf von Stammaktien der Klasse A im Wert von 6 Mrd. US-Dollar innerhalb der nächsten 12 Monate abgeschlossen sein wird.

Murdoch weiter: „Dieser bedeutende Rückführung von Kapital unterstreicht das anhaltende Engagement des Unternehmens für eine disziplinierte Kapitalallokation und einen sinnvollen Rückstrom von Werten zu den Aktionären.”

Über 21st Century Fox

21st Century Fox stellt ein weltweit erstklassiges Portfolio an Kabel- und Rundfunk-, Film-, Pay-TV- und Satellitenangeboten auf sechs Kontinenten rund um den Globus bereit. Das Unternehmen erreicht täglich über 1,5 Milliarden Kunden in rund 50 Landessprachen und unterhält ein weltweites Portfolio an Kabel- und Rundfunknetzen und Sendern wie FOX, FX, FXX, FXM, FS1, Fox News Channel, Fox Business Network, Fox Sports, Fox Sports Network, National Geographic Channels, MundoFox, STAR India, 28 lokale Fernsehsender in den USA und mehr als 300 Kanäle von Fox International Channels, das Filmstudio Twentieth Century Fox Film und die TV-Produktionsstudios Twentieth Century Fox Television und Shine Group. Darüber hinaus bietet 21st Century Fox den mehreren Millionen Nutzern erstklassige Inhalte über seine Pay-TV-Dienste in Europa und Asien, zu denen Sky Deutschland , Sky Italia und Beteiligungen an BSkyB und Tata Sky zählen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"