DeutschlandNews

7-Tage-R-Wert steigt wieder über 1

Im Zuge der Corona-Epidemie in Deutschland ist der Reproduktionsfaktor am Donnerstag gestiegen. Das geht aus Berechnungen der dts Nachrichtenagentur hervor, die auf direkten Abfragen der registrierten Corona-Neuinfektionen bei den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen beruhen. Die Zahlen unterscheiden sich von denen des Robert-Koch-Instituts.

Konkret wurde der sogenannte 7-Tage-Reproduktionsfaktor berechnet, der Wochentagsschwankungen ausblenden soll. Bereits auf Basis der bis zum frühen Nachmittag vorliegenden Daten ist klar, dass diese Basisreproduktionszahl R0 am Donnerstag auf mindestens 1,02 steigt, nach 0,96 am Vortag. Es ist zudem das erste Mal seit Anfang April, dass der 7-Tage-R-Wert auf dieser Datenbasis wieder über eins liegt. In der Theorie bedeutet dies, dass im Durchschnitt jede infizierte Person mehr als eine Person ansteckt. Bei einem R-Wert unter eins entspannt sich die Lage, bei einem Wert über eins nehmen die Infektionszahlen zu.

Foto: Sitzbank mit Corona-Warnhinweis, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close