Start > News > AfD-Komitee traf sich mit Bundestagsverwaltung

AfD-Komitee traf sich mit Bundestagsverwaltung

Kurz vor dem absehbaren Einzug in den Bundestag hat sich eine Abordnung der AfD mit einem Team der Bundestagsverwaltung getroffen. Das Treffen ist in der vergangenen Woche auf Wunsch der AfD zustande gekommen, berichtet der “Spiegel” in seiner aktuellen Ausgabe. Demnach nahmen für die AfD die drei Mitglieder des “Vorbereitungsstabs Bundestagsfraktion” teil.

Deren Leiter Hans-Joachim Berg war lange als Referatsleiter in der Bundestagsverwaltung tätig. Aufseiten der Bundestagsverwaltung nahm mit Horst Risse, Direktor beim Deutschen Bundestag, ein hochrangiger Beamter teil. Die Runde habe vor allem organisatorische Themen besprochen, wie das Nachrichtenmagazin unter Verweis auf Teilnehmerangaben berichtet. So sei es etwa darum gegangen, wo die potenziellen neuen Mitarbeiter der Fraktion sich anmelden oder Büromaterial anfordern könnten. Politisch heikle Fragen wie etwa die Sitzordnung im Plenarsaal oder die Verteilung der Fraktionssäle seien auf Wunsch der Bundestagsverwaltung ausdrücklich ausgeklammert worden. Ein Sprecher der Bundestagsverwaltung sagte dem “Spiegel”, bei dem Treffen sei es um technische und rechtliche Fragen gegangen. Auch mit der FDP hat es ein vergleichbares Treffen mit der Bundestagsverwaltung gegeben.

Foto: Deutscher Bundestag, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Schlechte Umfragewerte lösen Kurs-Debatte in der SPD aus

In der SPD ist angesichts historisch schlechter Umfragewerte eine Debatte über den künftigen politischen Kurs …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.