DeutschlandNews

Bahn arbeitet an neuem Preissystem

Bahn arbeitet an neuem Preissystem - Bahn arbeitet an neuem PreissystemDie Bahn arbeitet an einem neuen Preissystem. „Die Zeit der großen Preiserhöhungen ist vorbei“, sagte Bahnchef Rüdiger Grube dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Das Unternehmen müsse berücksichtigen, dass „unsere Kunden heute deutlich preissensibler als früher sind“.

Die Bahn will deshalb ihre Preise teilweise der Nachfrage anpassen. „Wir arbeiten daran, eine gleichmäßigere Auslastung der Züge zu erreichen. Das könnte die Tickets dann etwas teurer machen, wenn alle fahren wollen, und billiger, wenn viele Plätze frei bleiben.“ Grube betonte weiter: „Wir haben ja schon seit drei Jahren die Preise im Fernverkehr weitestgehend stabil gehalten. Wir wollen, wie die Politik es immer fordert, ja auch mehr Kunden für unsere Züge gewinnen.“ Sein französischer Kollege Guillaume Pepy von SNCF erteilte Preiserhöhungen dagegen eine klare Absage: „In Frankreich gab es im vergangenen Jahr keine Preiserhöhungen, und es wird sie auch in diesem Jahr nicht geben. Wir wollen die Preise senken, das sichert die Zukunft des Eisenbahnverkehrs in Europa“, sagte er dem „Handelsblatt“.

Foto: Reisende bei der Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close