Start > Deutschland > BAMF-Chef lobt Zusammenarbeit mit der Türkei

BAMF-Chef lobt Zusammenarbeit mit der Türkei

Trotz der Festnahme eines Rechtsanwalts der deutschen Botschaft in Ankara hat der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF ), Hans-Eckhard Sommer, die Zusammenarbeit mit der Türkei in der Flüchtlingspolitik gelobt. "Die Türkei ist in der Migrationspolitik ein verlässlicher Partner", sagte Sommer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). "Das Land hat mehr als drei Millionen Kriegsflüchtlinge aus Syrien aufgenommen. Das ist eine Leistung, die wir anerkennen müssen." Er nehme auch keinen Kurswechsel in Ankara wahr, so Sommer. "Die Türkei ist weiterhin bereit, die Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen. Wir haben keine Erkenntnisse, dass die Türkei Syrer gegen ihren Willen nach Syrien zurückschickt." Die Festnahme des Anwalts kritisierte der BAMF -Chef nur zurückhaltend. "Dass nun der Anwalt verhaftet worden ist, ist schon ein Problem. Das berührt uns, das berührt auch die Gerichte", sagte Sommer. "Ich sehe keinen Grund, Öl ins Feuer zu gießen. Es ist aber zunächst Aufgabe des Auswärtigen Amtes, mit diesem Fall umzugehen." Foto: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, über dts Nachrichtenagentur  

Hier nachlesen ...

Deutsche Exporte legen zu

Die deutschen Exporte sind im Oktober 2019 um 1,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Unterdessen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.