DeutschlandNews

Bartsch rechnet mit Stimmengewinnen der Linken nach Merkel-Rückzug

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch rechnet damit, dass seine Partei durch den Rückzug von Kanzlerin Angela Merkel aus der Politik im kommenden Jahr Stimmen von bisherigen CDU-Wählern gewinnen wird. Dass die CDU-Politikerin nicht mehr zur Bundestagswahl antrete, werde zu "erheblichen Verschiebungen in der Parteienlandschaft führen", sagte Bartsch der "Rheinischen Post". Wenn den Menschen richtig klar sei, dass Merkel 2021 aufhöre, werde der jetzige "Hype" der Union nicht halten.

In ganz Ostdeutschland werde das für die Union deutlich schwieriger werden. "Wer ist denn in der vorderen Reihe der Union aus dem Osten? Außer Angela Merkel niemand." Er habe viel an Merkels Politik zu kritisieren, aber es herrsche bei vielen Menschen eine Haltung vor, dass es ohne sie im Osten und insgesamt schlimmer geworden wäre, sagte Bartsch. "Für uns ist das im nächsten Jahr eine Chance. Wir können nach Angela Merkel relevant Stimmen von der CDU gewinnen."

Foto: Dietmar Bartsch, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"