Start > Deutschland > Bauern kritisieren Landwirtschaftsbild in Schulbüchern
Bauernverband Ausbreitung von Wölfen dringend begrenzen 660x330 - Bauern kritisieren Landwirtschaftsbild in Schulbüchern

Bauern kritisieren Landwirtschaftsbild in Schulbüchern

Der Bauernverband hat die Beschreibung der Landwirtschaft in Schulbüchern kritisiert. In vielen Büchern würde die Landwirtschaft entweder romantisiert "oder nur negativ dargestellt", sagte Verbandspräsident Joachim Rukwied der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Rukwied forderte, dass die Unterrichtsmaterialien aktualisiert werden und ein realistisches Bild der Landwirtschaft zeichnen. "Eine bundesweite Überprüfung wäre sehr sinnvoll", so Rukwied. Er forderte die Bundesländer auf, sich ein Vorbild an Baden-Württemberg zu nehmen. Hier hatte sich der Landfrauenverband bei der Landesregierung beschwert. Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) teilte der NOZ mit, sie habe Verständnis für das Anliegen "und deswegen auch eine Prüfung der Schulbücher zugesichert". Unterrichtsmaterialien müssten Themen ausgewogen beleuchten. "Wenn das bei der Darstellung der Landwirtschaft in einigen Schulbüchern nicht so sein sollte, werden wir nachjustieren", so Eisenmann. Foto: Bauer mit Traktor, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Umweltministerin bezeichnet Tesla-Standortwahl als „Weckruf“

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) sieht in der Entscheidung des US-Elektroautobauers Tesla, seine europäische Fabrik bei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.