Start > Deutschland > Baugewerbe legt im November 2018 zu

Baugewerbe legt im November 2018 zu

Das Baugewerbe in Deutschland hat weiter zugelegt. Im November 2018 war der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe um 6,1 Prozent höher als im Vormonat, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Im Dreimonatsvergleich stieg das Volumen der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigten Auftragseingänge von September 2018 bis November 2018 gegenüber dem Zeitraum von Juni 2018 bis August 2018 um 5,7 Prozent.

Im Vorjahresvergleich war der arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im November 2018 um 7,4 Prozent höher. In den ersten elf Monaten des Jahres 2018 stieg der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe um 4,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, so das Statistikamt weiter. Die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe in Betrieben von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen lagen im November 2018 nominal mit 6,4 Milliarden Euro um 13,8 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Das war der höchste Auftragseingang in einem November seit 25 Jahren (1994: 6,4 Milliarden Euro). Im Vergleich zu den ersten elf Monaten 2017 stiegen die Auftragseingänge in den ersten elf Monaten 2018 nominal um 10,0 Prozent. Mit einem Volumen von 72,3 Milliarden Euro wurde bereits in den ersten elf Monaten 2018 der Wert des Gesamtjahres 2017 erreicht, so das Bundesamt.

Foto: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Merkel schließt Brexit-Aufschub nicht aus

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schließt eine Verschiebung des Brexit-Termins nicht aus. Über die Bitte der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.