Start > Deutschland > BDI-Chef Kempf will Investitionsoffensive im Wahljahr
bdi chef kempf will investitionsoffensive im wahljahr 660x330 - BDI-Chef Kempf will Investitionsoffensive im Wahljahr

BDI-Chef Kempf will Investitionsoffensive im Wahljahr

Die deutsche Industrie hat kurz vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen die Politik zu mehr Investitionen aufgefordert: "Wir brauchen eine Investitionsoffensive - für NRW wie für ganz Deutschland", sagte der Präsident des Industrieverbands BDI, Dieter Kempf, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag). Schwerindustrie, Energiebranche und Chemie blieben auch in Zukunft ein wichtiger Teil des Wirtschaftslebens in NRW, so der BDI-Präsident. Doch sei es dafür nötig, das Land mit besseren Bedingungen für private Investitionen und der kontinuierlichen Stärkung öffentlicher Investitionen voranzubringen. Statt auf Umverteilung zu setzen, müsse die Politik die Wachstumskräfte stärken, sagte Kempf. "Von der letzten Landtagswahl vor der Bundestagswahl muss ein klares Signal ausgehen: Das Land muss mehr Wirtschaft wagen, um Wohlstand, dauerhafte Beschäftigung und sichere Einkommen zu schaffen." Kempf forderte, vor allem die digitale Transformation zu stärken. "Dabei ist die Bildungspolitik ein zentraler Erfolgsfaktor". Die Vermittlung digitaler Kompetenzen müsse integraler Bestandteil in der Aus- und Weiterbildung von Lehrern sein. Foto: 500-Euro-Geldscheine, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

BKA-Chef: Seit Weihnachtsmarkt-Anschlag sieben Anschläge verhindert

Nach Angaben des Präsidenten des Bundeskriminalamtes, Holger Münch, sind seit dem Anschlag durch Anis Amri …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.