Start > News > Budgetierung in wachstumsstarken Unternehmen – Besonderheiten, Ansätze und Anwendung
Budgetierung 660x330 - Budgetierung in wachstumsstarken Unternehmen – Besonderheiten, Ansätze und Anwendung

Budgetierung in wachstumsstarken Unternehmen – Besonderheiten, Ansätze und Anwendung

Die korrekte und vorausschauende Budgetierung und Planung ist das A und O in wachstumsorientierten und -starken Unternehmen. Nur wer seine Zahlen in allen Bereichen im Griff hat, kann alle Potentiale der gesamten Firma nutzen und schlussendlich seine Wachstumsziele erreichen . Aber auch bei erreichen dieser ist es wichtig, das Budget im Auge zu behalten. Andernfalls können schnell Gelder verloren gehen, die anderweitig besser einzusetzen wären. Was Unternehmer gerade in wachstumsstarken Unternehmen im Hinterkopf behalten sollten, welche Besonderheiten es bei einer Budgetierung gibt und wie diese sinnvoll angewandt werden kann, das wird im Folgenden behandelt.

Grundlagen der Budgetierung

Die klassische Budgetierung eines Unternehmens stellt vor Beginn des nächsten Wirtschaftsjahres einen Plan auf, wie die verfügbaren Gelder möglichst gewinnbringend in die einzelnen Abteilungen verteilt werden. Anfang des 20. Jahrhunderts, als diese Planung eingeführt wurde, war das noch deutlich einfacher als heute im digitalen Zeitalter. Der Verlust von sicheren Absatzmärkten, klaren Konkurrenz-Strukturen und Partnern sind nur ein paar Stichworte. Aber auch heute bestimmt die Finanzplanung einer Firma den Fahrplan für das nächste Jahr. Eine moderne Budgetierung bietet Unternehmen über alle Branchen hinweg viele Vorteile:
  • (Gewinn)Ziele werden definiert und festgelegt
  • Klare Maßnahmen, wie diese erreicht werden können, werden aufgestellt
  • Die vorhandenen Gelder werden sinnvoll unter den Abteilungen aufgeteilt, daher werden Mehrausgaben in der Regel gemindert oder sogar komplett verhindert
Ziel einer regelmäßigen Budgetierung ist es heute außerdem, sich als Unternehmen selbst zu kontrollieren. So kann einerseits rückwirkend festgestellt werden, ob die Verteilung und Maßnahmen sinnvoll waren. Gerade in wachstumsstarken Branchen kann dann für das kommende Jahr gezielter geplant werden – es ist also auch immer eine Möglichkeit zur Selbstevaluation und ein Kontrollinstrument. Nach hinten und nach vorne Blicken ist dabei essentiell.

Wie sieht die moderne Budgetierung aus?

Durch die veränderten Grundbedingungen und steigenden Anforderungen an Unternehmen, die ins Wachstum kommen wollen oder schon darin stecken, spricht man in der modernen Budgetierung von drei unterschiedlichen Modellen. Diese wurden vom Internationalen Controller Verein (ICV) zusammen mit der EBS Universität für Wirtschaft und Recht sowie weiteren Experten auf dem Gebiet entwickelt und ausgearbeitet. Sie bilden heute in vielen wachstumsstarken Unternehmen bereits den Kern der vorausschauenden Planung.

Better Budgeting

Diese Form der Finanzplanung nimmt die klassische Budgetierung als Basis und hat sie an die modernen Voraussetzungen angepasst. Dadurch ist sie gewissermaßen eine Weiterentwicklung der traditionellen Form. Grundlegende Aspekte hierbei sind vor allem die Optimierung der Planung durch technische Lösungen wie Softwares und eine Reduzierung der Detailplanungen. Es wird sich also ganz auf das Wesentliche fokussiert.

Advanced Budgeting

Das Verfahren bezieht sich zum großen Teil auf die Annahme, dass die Wichtigkeit einer langfristigen Planung mit der Zeit abnehmen wird. Daher ergeben sich auch andere Schwerpunkte:
  • Externe Benchmark-Größen werden hinzugezogen
  • Die Budgetierung fällt nicht sehr detailliert aus
  • Die Strategie wird eng mit der operativen Planung verknüpft

Beyond Budgeting

Wie der Name schon sagt, entfernt sich diese Version der Planung am weitesten von der klassischen Budgetierung. Den Platz eines langfristigen und festen Fahrplans nehmen die 12 Basis-Prinzipien des Beyond Budgeting ein. Sie alle umfassen im Kern folgende Aspekte:
  • Blick nach außen und nicht nach innen durch relative Ziele, die mit Blick auf in der Branche existierende Benchmarks gesetzt werden
  • Relative Vergütung, die losgelöst ist vom Erreichen der Jahresziele
  • Rollierende Planung, die schnell auf Veränderungen reagieren kann und dem Unternehmen daher die maximale Flexibilität ermöglicht
  • Koordination ist dynamisch und orientiert sich an jeweils aktuellen Kunden- und Marktbedürfnissen
  • Strategische Selbstkontrolle, die intern stattfindet, nicht mehr extern

Passende Budgetierung wird am individuellen Unternehmen festgemacht

Es gibt bei der modernen Budgetierung keine allgemeingültige optimale Lösung für jede Firma – Pauschalisierung ist also ausgeschlossen. Gerade in sehr wachstumsstarken Unternehmen und Branchen ist daher eine stetige Optimierung der Art der Finanzplanung essentiell. Wer sich nicht sicher ist, welche Form die besten Voraussetzungen für das individuelle Problem bietet, der kann sich beispielsweise Hilfe von einem externen Berater holen.

Das sollte unbedingt beachtet werden

Sinnvolles Budgetieren ist nur dann möglich, wenn das Unternehmen an sich und besonders die Ziele allen Beteiligten klar sind. Dieses deutliche Unternehmensbild sollte diese Punkte beinhalten:
  • Was sind die Kernkompetenzen der Firma?
  • Was sind die wichtigsten Produkte, Absatzwege und Strategien des Unternehmens?
  • Wo herrscht Optimierungsbedarf?
Nur wenn alle diese Fragen ganz eindeutig beantwortet werden können, kann auch eine sinnvolle und nachhaltige Planung aufgestellt werden. Denn nur, wer sein Unternehmen genau kennt, kann auch alle Potentiale voll ausnutzen. Wenn das nicht der Fall ist, wird Wachstum ausgebremst und kommt im schlimmsten Fall ganz zum Erliegen.

Hier nachlesen ...

Trick Retoure Spanier prellt Amazon um 330.000 Euro 1565751807 310x165 - New Yorker-Chef Knapp will Amazon verklagen

New Yorker-Chef Knapp will Amazon verklagen

Der Braunschweiger Modeunternehmer Friedrich Knapp will sich erneut mit Amazon anlegen. Das gibt der Inhaber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.