Start > Unternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen > Bundesregierung will pendlerfreundliche Betriebe fördern
bundesregierung will pendlerfreundliche betriebe foerdern 660x330 - Bundesregierung will pendlerfreundliche Betriebe fördern

Bundesregierung will pendlerfreundliche Betriebe fördern

Die Bundesregierung will pendlerfreundliche Betriebe fördern. "Wir wollen Unternehmen dabei unterstützen, ihren Mitarbeitern bessere Mobilitäts-Bedingungen zu bieten", sagte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Das könnten Jobtickets sein, Carpooling, Fahrradstellplätze oder flexiblere Homeoffice-Angebote. "Wenn wir hier weiterkommen, ist das nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für die Lebensqualität", so die SPD-Politikerin. In einem Wettbewerb, der in diesem Frühjahr ausgelobt werden soll, sollen besonders nachahmenswerte Modellprojekte ausgewählt und mit rund sieben Millionen Euro gefördert werden. Das Umweltministerium bereitet gerade mit dem Verkehrsministerium die Umsetzung vor. Nach Angaben des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) ist die Zahl der Pendler in Deutschland zuletzt auf einen Rekordwert gestiegen. "Dass Arbeitnehmer pendeln müssen, wird sich nicht vermeiden lassen", sagte Hendricks den Funke-Zeitungen. Es gebe aber viele Schritte, die die Politik gehen könne für eine Mobilität, "die nicht nur Zeit und Nerven schont, sondern auch die Umwelt". Foto: Straßenverkehr, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

R+V-Versicherung schließt Senkung des Garantiezinses nicht mehr aus

Die genossenschaftliche R+V Versicherung schließt angesichts der lockeren Geldpolitik eine Senkung des Garantiezinses nicht mehr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.