Start > Deutschland > CDU: Energiewende kostet bis zu drei Billionen Euro

CDU: Energiewende kostet bis zu drei Billionen Euro

Berlin - Der scheidende Bundesvorsitzende der Mittelstandsvereinigung der CDU, Josef Schlarmann, hält die Energiewende für das entscheidende Projekt der nächsten Legislaturperiode und rechnet mit Kosten von bis zu drei Billionen Euro. Nur eine Große Koalition zwischen Union und SPD könne die Herausforderungen der Energiewende meistern, sagte Schlarmann im Gespräch mit dem ARD-"Hauptstadtstudio". "Das dringlichste Problem, das gelöst werden muss, ist die Energiewende. Die Kollateralschäden wachsen ins Unermessliche. Frank-Walter Steinmeier hat gesagt, die Energiewende kostet uns eine Billion Euro. Das ist nach meiner Einschätzung der unterste Rand. Es gibt andere Schätzungen, die gehen von drei Billionen Euro aus. Und wenn wir die Wende von der Wende nicht schaffen, gefährden wir den Industriestandort Deutschland."

Schlarmann glaubt nicht an eine erfolgreiche Energiewende in einem schwarz-grünen Bündnis. Nur mit der SPD und den Gewerkschaften könne es gelingen, das Erneuerbare-Energien-Gesetz so zu reformieren, dass eine Deindustrialisierung Deutschlands verhindert werden könne.

Foto: Hochspannungsleitung, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Scholz attestiert SPD fehlende Klarheit

Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hat seiner Partei fehlende Klarheit attestiert. "Der Zickzackkurs der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.