NewsUnternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

CNC Maschinen – gebrauchte Modelle haben viele Vorteile

Die CNC Maschinen (CNC = Computerized Numerical Control) und die schnell wachsende Massenproduktion stehen in einem engen Verhältnis. Heute sind die computergesteuerten Werkzeugmaschinen nicht mehr aus der heutigen Industriewelt wegzudenken. Mittlerweile wird heute in jeder industriellen Fertigung eine zugeschnittene Software bei den verwendeten Werkzeugmaschinen verwendet.

Beim Ausbau eines Maschinenparks spielt der Kostenaspekt eine große Rolle, auch wenn dieser nicht den wichtigsten Aspekt bei der Anschaffung einer neuen Maschine darstellt. Denn selbst die schnelle Verfügbarkeit ist für die Unternehmen, je nach Situation, ein wichtiger Aspekt. Während eine neue Maschine nicht nur viel teurer in der Anschaffung ist, so gilt es zudem, die Lieferzeit zu überbrücken, da teilweise erst nach Eingang der Bestellung die Produktion der Maschine beginnt. Oft haben die Unternehmen allerdings keine Zeit, lange auf ihre neue Maschine zu warten, bspw. da die Produktion aufgrund einer Auftragsspitze schnell erhöht werden muss.

Industrielle Fertigung – undenkbar ohne CNC

Jedes Produkt kommt während seines Herstellungsprozesses mit einer CNC Maschine in Berührung. Mit diesen hochwertigen und präzisen Maschinen werden durch bspw. zerspanen, Unformen oder abtragen von metallischen und anderen Materialien Produkte aus Rohteilen produziert bzw. bestimmte Teile eines Produktes. Bei einer CNC Maschine handelt es sich generell um Werkzeugmaschinen, die durch den Einsatz modernster digitaler Steuerungstechnik Werkstücke mit höchster Präzision automatisch herstellen – für normale und komplexe Formen. Die Steuerung dieser Maschinen läuft automatisiert über ein Software-Programm eines Rechners ab. Das Ergebnis ist eine sichere Produktion komplexer Werkstücke, die eine gleichbleibende hohe Qualität in großen Stückzahlen gewährleistet.

Schneller einsatzbereit und kostengünstiger

Oft ist eine gebrauchte Maschine eine bewährte Alternative. Nicht nur, dass diese kostengünstiger und schneller einsatzbereit ist, sondern zugleich wird die Flexibilität des Unternehmens aufgrund der schnelleren Verfügbarkeit enorm erhöht. Für viele Unternehmen werden gebrauchte CNC Maschinen auch aufgrund der Investitionskosten attraktiv. Zudem sind die Lieferzeiten und folglich die Montage im Unternehmen bei den Gebrauchtmaschinen wesentlich kürzer.

Ein Aspekt, der ebenfalls für den Kauf von gebrauchten Maschinen spricht ist, dass diese je nach Angebot und der Vereinbarung mit dem Maschinenhändler bzw. Verkäufer modernisiert und/oder generalüberholt (Retrofit) erhältlich sind. Dabei kann es sich um die Nachrüstung von Software-Updates handeln oder sonstiger Maßnahmen – je nach Maschinenart. Das Ergebnis davon ist, dass oft verbesserte Energie- und Leistungsverbrauchsdaten erzielt werden. Dies stellt einen durchaus positiven Nebeneffekt dar.

Die Vorteile gebrauchter (CNC) Maschinen auf einen Blick

  • Weitaus günstiger in der Anschaffung
  • Schnellere Verfügbarkeit
  • Schneller einsatzbereit
  • Je nach Maschine ein langer Lebenszyklus
  • Die Produktion wird gesteigert und damit der Umsatz
  • Oft sind Nachrüstung / Modernisierung möglich (Retrofit)

Solch guten gebrauchten Maschinen sind bei fachkundigen Gebrauchtmaschinenhändlern erhältlich. Bei offenen Anfragen können diese frühzeitig Auskunft darüber geben, ob sich die Anschaffung einer gebrauchten Maschine lohnt.

Bei der Anschaffung von gebrauchten CNC Maschinen sollten jedoch einige Punkte beachtet werden:

  • Fachkundige Demontage der Maschine
  • Sachgemäßer Transport mit entsprechender Verpackung und Sicherung
  • Fachkundige und professionelle Montage im Unternehmen
  • Fachkundige Inbetriebnahme der Maschine

Ebenfalls sollte darüber nachgedacht werden, ob eine Generalüberholung oder Modernisierung notwendig ist – soweit dies nicht bereits vor dem Erwerb der gebrauchten Maschine erfolgt ist. Durch ein Retrofitting der gebrauchten Maschine ist es möglich, mit einem geringen zusätzlichen Kostenaufwand einen neuwertigen Zustand der Maschine zu erreichen und damit deren Lebensdauer erheblich zu verlängern.

Der Lebenszyklus einer Maschine

Was den Lebenszyklus einer Maschine angeht, so umfasst dieser den gesamten Zeitraum von der Maschinenfertigung über die Nutzungszeit bis hin zu dem Zeitpunkt wo die Maschine außer Betrieb gesetzt und verschrottet wird. Durch verschiedene Maßnahmen ist es möglich, den Lebenszyklus einer Maschine zu verlängern:

  • Wartungspläne einhalten
  • Mit der Maschine schonend umgehen:
  • Keine zu hohen Geschwindigkeiten – Belastungen fahren
  • Hohe Geschwindigkeiten auf den Endlagendämpfer der Achsen vermeiden (Endlagenfahrten)
  • Keine Fräser verwenden, die nicht für die Maschine ausgelegt sind
  • Ein vorzeitiges Wechseln von Abgenutzten/beschädigten Maschinenteilen

Durch eine unsachgemäße Benutzung der Maschine ist es zudem möglich, deren Lebenszeit zu verringern:

  • Maschinentisch wird mit zu schweren Werkstücken belastet
  • Die Maschine wird nicht regelmäßig gereinigt und geschmiert
  • Es kommen falsche Betriebsstoffe zum Einsatz

Oft wird der Lebenszyklus einer Maschine in Phasen unterteilt, die sich wie folgt zusammenfassen lassen:

  • Einrichtung/Installation
  • Betrieb/Wartung
  • Optimierung/Erweiterung
  • Verwalten/Ausmustern

Gebrauchte CNC Maschinen mit Qualität

Geht es um gebrauchte Maschinen von hoher Qualität, dann sollten sich Unternehmen beim Kauf auf professionelle Händler verlassen. Der Kauf direkt von Unternehmen, ohne fachmännische Überprüfung kann sich später als fataler Fehler herausstellen. Selbst wenn es sich um noch so ein gutes Schnäppchen handelt. Dieses kann sich am Ende, als ein Fass ohne Boden in Bezug auf Reparaturen herausstellen oder aber es gibt keine passenden Ersatzteile mehr. International tätige Handelsunternehmen wie gsh-Maschinen in Heilbronn, die ihren Fokus auf den Gebrauchtmaschinenhandel gelegt haben, präsentieren CNC Maschinen bzw. Werkzeugmaschinen auf über 4000 Quadratmetern Fläche. Darunter finden sich gebrauchte CNC Fräsmaschinen, – Drehmaschinen und vieles mehr. Jede einzelne Maschine ist gepflegt und wurde von den hauseigenen Technikern fachmännisch überprüft. Den Qualitätsanspruch untermauert gsh-Maschinen mit der Mitgliedschaft im europäischen Fachverband EAMTM.

Der Heilbronner Händler ist bereits seit über 60 Jahren im Geschäft und weiß aus seiner langen Erfahrung, dass der Kauf von gebrauchten Werkzeugmaschinen Vertrauenssache ist und auf umfangreicher Information basiert.

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen ...
Close
Back to top button
Close