Start > News > Darlehensvermittlung – wenn Profis sich um den Kredit kümmern

Darlehensvermittlung – wenn Profis sich um den Kredit kümmern

Egal ob eine größere Anschaffung geplant ist oder es aus persönlichen Gründen zu einem finanziellen Engpass kommt – ein Kredit ist in den meisten Fällen dann eine perfekte Lösung. Immer öfter wird von den Verbrauchern dafür auf den Online Kredit zugegriffen.

Kredite: Sie haben eine lange Geschichte

Kredite sind keineswegs eine Erfindung der Neuzeit, sondern sie gibt es fast schon so lange, wie es das Geld auf der Welt gibt. Bereits im antiken Griechenland existierten Pfandleiher, die insbesondere in den großen Städten ansässig waren und dort Geld verliehen und dafür Gebühren forderten. Zu dieser Zeit waren es vor allem Juden, die dem Kreditgeschäft nachgingen, da es für die Christen über Jahrhunderte das sogenannte Zinsverbot gab. Vor der katholischen Kirche wurde den Anhängern nicht erlaubt, Geld zu verleihen und dafür Gebühren (Zinsen) zu verlangen.

Die Warenkredite kamen im Mittelalter auf. Dabei wurde kein Geld verliehen, sondern Waren aller Art. Zurückbezahlt wurden diese Kredite durch die Übergabe von Waren. Zu dieser Zeit war das Leihen von Saatgut weit verbreitet, dass die Bauern von den Lehnsherren erhielten. Die ersten Banken wurden im Mittelalter gegründet und man begann damit, spezielle Kreditbriefe herauszugeben.

Die Möglichkeit, einen Kredit aufzunehmen, war weit bis ins 20. Jahrhundert überwiegend ein Privileg der wohlhabenden Bevölkerung. Die armen Menschen, die viel nötiger einen Kredit benötigt hätten, haben erst gar keine Gelegenheit dazu bekommen, einen Kredit aufzunehmen. Nach Ende des 2. Weltkrieges änderte sich die Nutzung der Bankdienstleistungen und die Konten wurden auch für den Otto-normal-Bürger obligatorisch. Den Lohn gab es fortan nicht mehr in der Lohntüte, sondern wurde direkt auf das Bankkonto überwiesen. Zugleich wurde den Kunden die Möglichkeit eingeräumt, das Konto zu überziehen und so einen entsprechenden Kredit in Anspruch zu nehmen.

Kredite sind heute „selbstverständlich“

Kredite sind heute etwas selbstverständliches und alltägliches im Leben der Menschen. Es werden Immobilien, Autos und kleine Anschaffungen wie Möbel damit finanziert – manchmal sogar der Jahresurlaub. Mit der Verbreitung des Internets vor mehr als 20 Jahren, kamen die Online Kredite auf. Allerdings sind die Kredite via Kreditvermittler in ihrer heutigen Form erst wenige Jahre alt.

Der Online Kredit per Mausklick hat sich bereits lange zuvor in den USA verbreitet und in Deutschland wuchs das Geschäft ebenfalls massiv. Auch wenn viele Verbraucher noch sehr konservativ sind, was die Finanzgeschäfte angeht, so kann mit einem Online Kredit eine Menge Zeit und Geld gespart werden.

Für zahlreiche Verbraucher lohnt sich ein Online Kredit, insbesondere wenn es sich um einen Notfalleinkauf handelt. Die Art des online Kredits kommt auch zum Einsatz, wenn es darum geht einen alten Kredit umzuschulden oder den Dispokredit des Girokontos auszugleichen. Ein Kreditvermittler der erfolgreich Kredite, Immobilienfinanzierungen und Umschuldungsdarlehen vermittelt ist Credi. Das Team des Kredit online Portals weiß, dass es jedem Verbraucher schwerfällt, ein Schufa-neutrales Darlehen zu erhalten. Dazu kommt, dass der Markt sehr unübersichtlich ist und es schwer ist, die einzelnen Angeboten selbst zu vergleichen.

Kredite bei Privatpersonen

Das Volumen an Krediten, die in Deutschland an Privatpersonen vergeben wurden beläuft sich auf über 1.000 Milliarden Euro. Zumeist sind die Kredite zweckgebunden, für Auto oder Baufinanzierung. Nimmt ein Verbraucher einen Kredit auf, dann verschuldet er sich und 2010 gab es bereits 6,5 Millionen Schuldner, ab 18 Jahren, die nachhaltige Zahlungsstörungen aufwiesen. Allein 2010 wurden 1.022,4 Milliarden Euro an Krediten an Privatpersonen vergeben und die Summe ist bis 2017 auf 1.192,3 Milliarden angestiegen. Vor rund 27 Jahren lag die vergebene Kreditsumme noch bei 423,6 Millionen Euro.

Einen Schufa-neutralen Kredit beantragen

Neben der Vermittlung von Ratenkrediten und Umschuldungen bietet Credi auch Schufa-neutrale Kredite an. Hier gibt es immer wieder Missverständnisse bei den Kredit-Antragstellern, die auf der Suche nach einem „schufafreien Kredit“sind. Dabei handelt es sich um einen „Schufa neutralen“ Kredit, der nicht der Schufa mitgeteilt wird.

Die Motivation der Kunden nach solchen Krediten zu fragen, sind vielfältig. Der wichtigste Grund ist sicherlich, dass der Kunde seine Bonität bewahren möchte. Denn ein Kredit von dem niemand weiß, der wird sich nicht negativ auf die Bonität auswirken. Dabei kann es sich um einen Vorteil handeln, aber dieser hat seine Grenzen, da die Darlehen zumeist begrenzt sind. Bei Credie ist die Grenze mit 7.500 Euro erreicht.

Credi.de bearbeitet täglich Hunderte von Kreditanfragen und Finanzierungswünsche. Das Unternehmen ist seit 2012 am Markt vertreten und zählt heute zu den größten Online Kreditvermittlern in Deutschland.

Die Vorteile die sich mit einem Kredit bei Credi ergeben:

  • TÜV zertifiziert – Dabei ist die Transparenz des Kreditvermittlers ebenso zertifiziert wie der Umgang mit dem Datenschutz, der Rechtskonformität und die Nutzerfreundlichkeit.
    • Laut eKomi weist Credi eine hohe und überdurchschnittliche Kundenzufriedenheit auf (Stand 2018).
  • Ein jeder Kunde erhält eine persönliche Beratung im Kontrast zu den aktuellen Vergleichsseiten.
  • Umschuldungsservice

Hier nachlesen ...

Helvetic-Airways-Chef prognostiziert höhere Ticketpreise

Der Chef der Fluggesellschaft Helvetic Airways, Tobias Pogorevc, rechnet wegen des gestiegenen Ölpreises im kommenden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.