Start > News > Das Büro der Zukunft
Schreibtisch 660x330 - Das Büro der Zukunft

Das Büro der Zukunft

Die Arbeitswelt entwickelt sich unter den Vorzeichen der Digitalisierung stetig weiter . Sie wird in Zukunft geprägt sein von flexiblen Arbeitszeiten, interdisziplinären Teams und dem Arbeitsplatz als Wohlfühlort. Arbeitszeit ist schließlich Lebenszeit - und wer sich wohlfühlt, ist produktiver.

Der Digital Workplace - Herzstück der modernen Arbeitswelt

Der Digital Workplace ist die die Grundlage aller modernen Arbeitsplatzkonzepte. Er bietet die für kollaboratives Arbeiten und den schnellen Informations- und Wissensaustausch erforderlichen technologischen Werkzeuge . Damit drehen sich Digital-Workplace-Projekte lediglich vordergründig um neue technische Lösungen; im Mittelpunkt stehen vielmehr die Bedürfnisse der Beschäftigten. Der Digital Workplace kann sich somit positiv auf die Zufriedenheit der Beschäftigten auswirken und die Produktivität und Effizienz am Arbeitsplatz erhöhen.

Im richtigen Arbeitsumfeld effizienter arbeiten

Studien zufolge sind drei Aspekte des Arbeitslebens für Beschäftigte besonders wichtig: eine interessante Tätigkeit auszuüben, Anerkennung für die geleistete Arbeit zu erhalten und über wichtige Ereignisse zeitnah informiert zu werden. Das Arbeitsumfeld der Zukunft muss daher offen und kommunikativ strukturiert sein und Mitgestaltung ermöglichen . Vor diesem Hintergrund wird erkennbar, an welcher Stelle sich der Digital Workplace in die Unternehmensstrukturen einfügt: Ein offener Informationsfluss erhöht die Zufriedenheit der Mitarbeiter - und er macht das Unternehmen agiler und weniger anfällig für externe Störfaktoren.

Räume der Zukunft: Moderne Bürokonzepte

Smarte Konzepte sind für das Arbeitsumfeld der Zukunft gefragt. Open Spaces, dynamische Arbeitsareale wie "Projektzonen", "Silent Boxes" oder "Meeting Points" sind wichtig, wenn die Veränderung in Richtung Digital Workplace gelingen soll. Keinesfalls zu vernachlässigen ist eine gesunde Arbeitsplatzgestaltung. Dazu zählen beispielsweise Tageslichtlampen, hochwertige Büroleuchten, ausreichend große Schreibtische, orthopädische Stühle, gegebenenfalls Luftwäscher, die ein allergikerfreundliches, angenehmes Raumklima schaffen, sowie Grünpflanzen, die die Luft ebenfalls verbessern. Flexible Workspaces fördern den Austausch zwischen Kollegen und Teams und erleichtern projektbezogenes Arbeiten. Neben klassischen Arbeitsplätzen befinden sich in einem sogenannten Multispace Konferenzbereiche sowie gemütliche Ecken, in denen man sich informell austauschen kann. Voneinander separierte Einzel- und Mehrpersonen-Büros werden damit abgelöst von bedarfsgerechten Arbeitsbereichen, die sich flexibel projektbezogen nutzen lassen. Schließlich deutet das Konzept des Co-Working jetzt schon an, was für Unternehmen zukünftig noch stärker in den Fokus rücken wird: Die Mitarbeiter treffen sich je nach Projekt und aktuell anliegenden Aufgaben immer mal wieder in anderen Räumen oder sogar Gebäuden.

Home Office vs. Anwesenheit im Büro?

"Flexibilität" lautet das Stichwort für die Arbeitsformen der Zukunft. Sie ist angesichts der demografischen Herausforderungen auch unumgänglich. Wer beispielsweise ältere Angehörige pflegt oder kleine Kinder versorgt, benötigt ein Arbeitsmodell, das selbstbestimmtes Arbeiten zuhause, im Büro oder in einem Co-Working-Space zulässt. Nicht umsonst werben immer mehr Unternehmen in Stellenausschreibungen mit Modellen wie Home-Office oder Vertrauensarbeitszeit. Werden Büroräume im Betrieb zukünftig also nur noch eine untergeordnete Rolle spielen? Davon ist nicht auszugehen. Schließlich fördern modern gestaltete Büro den kreativen Output und das soziale Miteinander . Sie sind zudem eine Art "Heimathafen" für Geschäftsreisende und Kollegen, die überwiegend im Mobile Office arbeiten.

Auch die Lage spielt eine Rolle

Auch die Lage der Arbeitsstätte wirkt sich auf das Wohlfühlklima im Büro aus: Moderne Büroimmobilien sind zentral gelegen mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ; Annehmlichkeiten wie Cafés und Restaurants, Grünflächen, Einkaufsmöglichkeiten und Kinderbetreuungsangebote befinden sich oftmals in der Nähe. Das Konzept der Mischnutzung gewinnt ebenfalls an Bedeutung: Immer häufiger wandeln Unternehmen ihre Kantinen in öffentliche Cafés um. Moderne Büros sind Orte des Austauschs und der Kollaboration - online wie offline. Der Trend geht diesbezüglich in Richtung Individualisierung und Vernetzung. Nicht die Aussicht auf Beförderung und Dienstwagen sorgt für Zufriedenheit unter den Mitarbeitern, sondern vor allem soziale Interaktion, Anerkennung und die aktive Einbindung in Entscheidungs- und Informationsprozesse.

Hier nachlesen ...

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Juni 2019 gestiegen

Der reale Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist im Juni saison- und kalenderbereinigt um 3,0 Prozent gegenüber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.