Start > Ratgeber - Nachrichten zu Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Konsumentenschutz > Das Wandbild – es hat Jahrhunderte überdauert
Bild 660x330 - Das Wandbild - es hat Jahrhunderte überdauert

Das Wandbild – es hat Jahrhunderte überdauert

Wenn es um die Einrichtung geht, dann gehört der Ausdruck der eigenen Persönlichkeit dazu. Mit den passenden Wohnaccessoires ist es möglich, der Einrichtung mehr Individualität zu verleihen. Im Internet finden sich zahlreiche Webseiten, die Anregungen geben und zugleich die Möglichkeit die passenden Accessoires auszuwählen und zu bestellen.

Die Möbel besser zur Geltung bringen

Es sind die kleinen und größeren Details, die ein Zuhause schöner machen. Mit modernen Wohnaccessoires ist es möglich, stilvoll die Einrichtung zu verschönern und die Möbel besser zur Geltung zu bringen . Sie dienen dazu, dem Heim ein Stück der eigenen Persönlichkeit zu verleihen. So sind beispielsweise moderne Wandbilder mit den Lieblingsmotiven eine Möglichkeit, ebenso wie Skulpturen und/oder (Kunst)Pflanzen. Damit kann eine ganz persönlichen Wohlfühlatmosphäre geschaffen werden. Erst seit wenigen Jahren gibt es die Möglichkeit, sein eigenes Lieblingsmotiv als Wandbild drucken zu lassen. Genau gesagt ist es erst möglich, seit es die moderne Print on Demand Technik gibt, die in Kombination mit dem World Wide Web als entsprechendes Medium, ermöglicht, ein Wandbild mit den eigenen Grafiken im Internet zu arrangieren und drucken zu lassen. Die individuell gefertigten Wandbilder kommen dabei nicht nur als Heim-Deko zum Einsatz, sondern werden auch für die Büro-Ausstattung genutzt. Selbst als hochwertiges Geschenk sind diese Bilder im Kommen. Neben den Landschaftsmotiven werden auch gern Porträts gedruckt.

Der absolute Trend: Wandbilder

Eines ist sicher, die Wandbilder werden niemals aus den Räumen weichen. Sie zierten schon immer die Wände und dabei sind die Möglichkeiten der Wanddeko heute sehr vielseitig . Die Wahl zwischen Bilderrahmen, Alu Dibond, Acryl Glas, Leinwänden und Wandtattoos ist vielseitig und dabei sollte stets auf den Einrichtungsstil geachtet werden. Da bei den Wandbildern auch die Möglichkeit des Austauschs besteht, entstehen so immer wieder ganz neuartige Blickfänge. Die modernen Wandbilder werden professionell entwickelt und überzeugen durch ihre absolut handwerkliche Qualität. Das war vor einigen Jahren mit dem Individualdruck noch undenkbar. Allerdings sollte bei der Auswahl darauf geachtet werden, dass nur ausgezeichnete Bilder in guter Qualität als Wandbild produziert werden - vor allem da nicht jeder ein begnadeter Fotograf ist. Genau hier setzen einige online Fotolabors und Foto-Druckereien an. Oh My Prints ist ein Fotolabor, dass nicht nur die Fotos als Wandbild produziert, die der Kunde selbst hochlädt, sondern es werden auf der Webseite über 100.000 Motive von mehr als 6.000 Künstlern und Fotografen angeboten, die auf Leinwand, Alu-Dibond, Acrylglas, Poster und vielen mehr gedruckt werden können. Innerhalb des Bestellprozesses legt der Kunde das Material fest sowie die Wunschgröße. Der Vorteil bei diesem Angebot ist, das jeder sogar seine Fotos bei OhMyPrints verkaufen und damit Geld verdienen kann.

Die Wirkung von Bildern ist immens

Die Wirkung eines Raumes wird durch Bilder verändert. Ein Bild kann anregen, beruhigen, überraschen und vieles mehr. Es gilt bei der Auswahl von Wandbildern: Wenig große Bilder wirken eher beruhigend, während ein Raum durch viele kleine Bilder lebendiger wird. Durch die verschiedenen Motive wird für Abwechslung gesorgt, wobei das Gesamtergebnis jedoch harmonischer wirkt, wenn sich ein roter Faden durch die Bildergruppe zieht. Dabei kann es sich um Gemeinsamkeiten, wie das Thema, die Farbe, das Format oder der Kunststil handeln. Selbst die Bilderrahmen können die Wirkung eines Bildes beeinflussen. Ein Bild wird dann ausgewogen, wenn sich Material und Farbe des Rahmens auch in der Einrichtung wiederfindet - aber ein Muss ist das nicht. So können farbige Rahmen oder Passepartouts das Motiv zusätzlich hervorheben. Schwarze und weiße Rahmen sind eigentlich stets zeitlos. Sollte ein abstraktes Bild durch einen verschnörkelten Rahmen in den Blickpunkt gesetzt werden? Das kann durchaus gemacht werden, denn die Gegensätze können einen tollen Effekt erzielen. Aber es geht auch völlig ohne Rahmen. Letztendlich entscheidet bei dieser Frage stets der eigene Geschmack und welche Wirkung gewünscht wird. Werden Wandbilder bestellt sollte die Aufhängung nicht außer Acht gelassen werden. Denn diese ist das A & O. Bei OhMyPrint.com werden die Aufhängungen als Produkt mit angeboten bzw. sind enthalten. Dabei ist die Art der Aufhängung abhängig von dem gewählten Wandbild. So ist bspw. in der Rückseite des Holzdruckes ein Kunststoffring mit Zacken eingearbeitet, womit sich das Bild mit einem Nagel oder einer Schraube direkt an, der Wand befestigen lässt. Die Leinwandbilder hingegen verfüge über Zackenaufhänger aus Metall an der Rückwand, wodurch auch sie problemlos mit einer Schraube oder einem Nagel an der Wand befestigt werden können.

Wer ist OhMyPrints?

Das Motto der Webseite lautet „Eine leere Wand ist eine verpasste Gelegenheit!“. Gegründet wurde das Unternehmen 2012 unter dem Namen „Werk aan de Muur“ in den Niederlanden gegründet. Bereits nach kurzer Zeit wurde das Unternehmen als bestes Start-up in der Kategorie „Online-Shops“ mit dem Thuiswinkel Award 2013 ausgezeichnet. In der Kategorie E-Commerce gewann das Start-up im selben Jahr den Dutch Start-up Award. 2014 wurde das Start-up erneut von der Thuiswinkel-Organisation als „Bester Online-Shop in der Kategorie Living & Garden gewürdigt. In Deutschland ist der Online-Shop für moderne & originelle Wandbilder seit Januar 2014 unter der Domain OhMyPrints.com erreichbar.

Hier nachlesen ...

Trotz Geschäftsreisen zum Klimaschutz beitragen

Zum modernen Geschäftsleben gehört das Reisen und damit das Fliegen dazu, wie der Laptop oder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.