Start > Entrepreneur - Geld verdienen, Selbstständige, Unternehmer, Blogger > Das World Wide Web – es veränderte die Geschäftswelt
World Wide Web 660x330 - Das World Wide Web – es veränderte die Geschäftswelt

Das World Wide Web – es veränderte die Geschäftswelt

Nicht nur unser Leben hat das Internet verändert, sondern auch die Geschäftswelt. E-Commerce ist aus keinem Bereich mehr wegzudenken, das Internet-Marketing boomt und immer mehr Unternehmen sind auf den Social Media-Plattformen vertreten. Das freut die Verbraucher, denn schließlich waren laut einer Statistik im Jahr 2017 rund 81 % online aktiv. Nur zum Vergleich: Vor 10 Jahren waren es gerade einmal 65,1 %. Eine weitere Statistik zeigt die Anzahl der Internetnutzer in Deutschland im Jahr 2018 auf und laut einer Hochrechnung der AGOF Daily digital Fact nutzten rund 59,14 Millionen Personen ab 16 Jahren die stationären und/oder mobilen Angebote im Internet.

Werbung im World Wide Web: Facebook, Google & Co.

Trotz dieser Zahlen trauen sich viele der kleinen und mittelständischen Unternehmen sich noch nicht so recht ans Online-Marketing heran. Sie setzen weiterhin auf Flyer, Broschüren und Radiospots, um die Verbraucher über ihre Angebote zu informieren. Sicherlich hat die klassische Werbung ebenfalls eine Daseinsberechtigung, doch mit dem Verzicht auf das Internet-Marketing verschenken die Unternehmen ein riesiges Potenzial. Online-Marketing ist ein breitgefächerter Bereich, der alle Varianten der Werbung im Internet umfasst. Dazu zählt zum einen das Social Media Marketing in den Netzwerken von Facebook und Co. sowie das weite Feld des Suchmaschinenmarketings. Natürlich ist auch die eigene Webseite oder das E-Mail-Marketing ein zentraler Bestandteil.

Werbung über die eigene Webseite

Für jeden Unternehmer und Existenzgründer ist eine eigene Webseite praktisch, Pflicht und kaum noch wegzudenken. Ein online Firmenauftritt dient als Visitenkarte im World wide Web und häufig auch als direkter Absatzkanal, denn es ist möglich, über einen integrierten Webshop direkt die Bestellungen anzunehmen. Die Besucher, die mit anderen Marketing-Aktivitäten angesprochen werden, kommen früher oder später ebenfalls auf die Webseite. Damit ist sie ein Ankerpunkt beim Online-Marketing und der Werbung im Internet. Doch es gilt dabei gewisse Punkte einzuhalten wie Webdesign, Programmierung, die rechtlichen Aspekte und die Conversion in Bezug auf den Verkauf. Da diese Themen sehr umfangreich sind, ist es ratsam sich an die Experten einer Internetagentur zu wenden und diese damit zu beauftragen, die Webseite zu erstellen – vor allem dann, wenn diese in dem eigenen Marketingkonzept eine wichtige Rolle einnimmt. Sicherlich führen viele Wege nach Rom bzw. in diesem Fall viele Lösungswege zum Ziel, doch es ist wichtig, die geeigneten für das Unternehmen zu wählen und zu realisieren. Eine ganzheitliche Beratung und umfassende Methodenkompetenzen werden technisch, strategisch und Betriebswirtschaf nachhaltige Lösungen entwickelt. Die Profis einer Webagentur stehen den Unternehmen von Projektbeginn bis zur Einführung zur Verfügung, wodurch die Verbesserungspotenziale gemeinsam identifiziert werden.

Social Media Marketing für das Online-Marketing

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Social-Media-Kanälen und dazu zählen bspw. Facebook, der Kurznachrichtendienste Twitter, das Video-Netzwerk YouTube und dei Bildernetzwerke wie Pinterest. Auch die Business-Netzwerke wie Xing oder LinkedIn sind dort einzuordnen. Aber dabei handelt es sich nur um die Spitze des Eisbergs, denn es gibt zahlreiche Untergruppen und Nischenanbieter, durch die das Spektrum erweitert wird. Entsprechend stellt sich die Frage für die Unternehmen, wo und wie ist es am besten, online Werbung in Bezug auf Social Media zu machen? Im Idealfall sind die Kunden ein richtiger Fan der Marke bzw. des Brands. Doch es lauern einige Hürden in dieser Hinsicht und daher sollte ein jeder gut vorbereitet sein und die Entwicklung ständig im Auge behalten. Eine Möglichkeit um „Fit für Social Media“ zu sein, und bei Facebook, Twitter & Co. ganz vorn mitzumischen ist eine CMS Weblication, mit der die Inhalte in den Social Netzwerken gepusht werden können und die Inhalte direkt von Facebook in die eigene Webpräsenz oder die Shopware integriert bzw. eingebunden werden können. Auch in diesem Fall beraten die Profis der Internetagenturen die Unternehmer, sodass auch in dieser Hinsicht nichts schiefgehen kann. Neben dieser Art des Online-Marketing gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie bspw. Affiliate Marketing, Influencer Marketing, Content-Marketing, E-Mail-Marketing, und das Suchmaschinen-Marketing, bei dem Google im Fokus steht.

Online-Marketing sollte in keinem Marketing-Mix fehlen

Beim Marketing handelt es sich nicht um ein Entweder-Oder-Spiel und selbst wenn der Trend zum Online-Marketing boomt, so ist das Offline-Marketing keinesfalls abgeschrieben. Sondern ganz im Gegenteil, mit einer guten Offline-Werbung ist es möglich, das Unternehmen zu stärken und sie wirkt sich zugleich positiv auf die Maßnahmen des Online-Marketing aus. So kann das Unternehmen von einer starken Markenführung profitieren (Stichwort Branding) und letztendlich wird durch die Offline-Werbung, wie bspw. Plakatwerbung der Bekanntheitsgrad erhöht. Dieser Faktor hat positive Auswirkungen auf das Google-Ranking, dann die Suchmaschine bevorzugt die starken Marken in den Platzierungen. Allerdings ist letztendlich die richtige Marketingstrategie für ein Unternehmen ganz individuell von der Art des Unternehmens abhängig. Ein Versandhandel erreicht die überregionalen Zielgruppen mit Online-Marketing, während der Bäcker mit angrenzenden Café im Ort mit Printwerbung die größeren Erfolge erzielt. Allerdings sollte Internet-Marketing in einem ausgewogenen Marketing-Mix niemals fehlen.

Hier nachlesen ...

Krankenkassen zahlen künftig Fettabsaugung bei Lipödem

Die Gesetzlichen Krankenkassen bezahlen künftig bei Lipödem im Stadium III eine Fettabsaugung. Die Behandlung könne …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.