Dax dreht am Mittag ins Plus - Anleger bleiben vorsichtig

Dax dreht am Mittag ins Plus – Anleger bleiben vorsichtig

Der Dax ist am Donnerstag nach einem eher schwachen Start bis zum Mittag in den grünen Bereich gedreht. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.290 Punkten berechnet, was einem Plus von 0,4 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag entspricht. An der Spitze der Kursliste befanden sich die Aktien von Merck, BASF und Sartorius.

Größere Abschläge gab es unter anderem bei Airbus, der Hannover Rück und von Brenntag. „Die Marktteilnehmer tasten sich bei den Dax-Unternehmen weiterhin sehr vorsichtig heran“, sagte Marktexperte Andreas Lipkow. Es stünden insbesondere die Aktien der Unternehmen Merck, Rheinmetall und Deutsche Telekom, nach den Vorlagen der Quartalszahlen, im Blickpunkt des Handelsgeschehens.

„Derzeit scheint die Devise: Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass, praktiziert zu werden.“ Die Stimmung könne sich mit jedem neuen negativen Impuls schlagartig wieder ändern. „Die Kursgewinne lassen bei den Einzelaktien an Nachhaltigkeit vermissen. Das zeigt sich unter anderem in der weiterhin vollzogenen Branchenrotation“, so Lipkow.

„Von speziellem Interesse bleiben heute die US-Arbeitsmarktdaten.“ (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Frankfurter Börse, über dts Nachrichtenagentur

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen