Auto

Der neue Dacia Sandero – Neuer Dacia Sandero bleibt Deutschlands günstigster Neuwagen

Der vollständig neu entwickelte Dacia Sandero behauptet seine Topposition als Deutschlands günstigster Neuwagen: Zum attraktiven Einstiegspreis von 8.490 Euro bietet der kompakte Fünftürer ab Januar markantes Design, hohes aktives und passives Sicherheitsniveau, mehr Komfortdetails und aktuelle Infotainmentausstattung. Die Crossover-Variante Sandero Stepway wird dank eigenständiger SUV-Elemente noch unverwechselbarer und ist zukünftig ab 11.390 Euro erhältlich. Die dritte Modellgeneration des Dacia Sandero erreicht ein neues Niveau und bietet bereits ab der Einstiegsversion Access SCe 65 umfangreiche Komfort- und Sicherheitsdetails. Äußere Merkmale sind die markentypische Lichtsignatur mit Abblendlicht und Tagfahrlicht in LED-Ausführung. Für deutlich mehr Komfort sorgen die elektrische Servolenkung, elektrische Fensterheber für Fahrer und Beifahrer sowie das höhenverstellbare Lenkrad. Darüber hinaus verfügt das Modell bereits über die Radiovorrüstung mit integrierter Smartphone-Halterung. Auch das Sicherheitsniveau wurde deutlich erweitert und umfasst ab der Basisausführung den Aktiven Notfall-Bremsassistenten, Windowbags, Notruf-Funktion und LED-Abblendlicht. Den Antrieb übernimmt der wirtschaftliche 1,0-Liter-Dreizylinder SCe 65 mit 49 kW/67 PS, der nach der neuen Abgasnorm Euro 6d-Full homologiert ist und im Dacia Sandero mit dem bewährten 5-Gang-Schaltgetriebe kombiniert ist.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"