Auto

Der neue Renault Mégane E-TECH Electric – Erstes Modell auf basis der neuen CMF-EV-Plattform

Der neue Mégane E-TECH Electric ist das erste Fahrzeug, das die neu entwickelte, modulare CMF-EV-Plattform der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi nutzt. Die speziell für Elektrofahrzeuge konzipierte Technikbasis zeichnet sich durch einen kompakt geschnittenen Motorraum, einen verlängerten Radstand und weit außen positionierte Räder aus. Zugleich erlaubt die Plattform den Einbau extrem flacher Batterien mit hoher Energiedichte. Insgesamt vereinen die CMF-EV-Plattform und der Mégane E-TECH Electric über 300 Patente in sich. Die Vorgaben der innovativen Plattform eröffneten den Renault Designern neue Perspektiven bei der Gestaltung des Fahrzeugs. Den Mégane E-TECH Electric charakterisieren kurze Überhänge und ein langer Radstand von 2,70 Metern bei einer Gesamtlänge von 4,21 Metern. Mit 1,5 Metern ist der elektrische Kompaktwagen trotz der Batterie im Fahrzeugboden außerdem nur wenig höher als der aktuelle Mégane mit Verbrennungsmotor. Die neuen Proportionen bieten die Grundlage für ein exzellentes Raumangebot. So beträgt der Knieraum im Fond 21 Zentimeter.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"