Start > Deutschland > Einigung auf Geldspritze für 120 Kliniken
Einigung auf Geldspritze fuer 120 Kliniken 660x330 - Einigung auf Geldspritze für 120 Kliniken

Einigung auf Geldspritze für 120 Kliniken

Krankenkassen und die Krankenhausgesellschaft haben sich laut einem Bericht der Bild-Zeitung auf eine Liste mit 120 Kliniken geeinigt, die jeweils 400.000 Euro extra erhalten sollen. 68 dieser Krankenhäuser liegen in Ostdeutschland: davon 27 in Brandenburg und 24 in Mecklenburg-Vorpommern, berichtet die "Bild" weiter. Auch 18 Kliniken in Bayern erhalten demnach die zusätzliche Geldspritze, in Schleswig-Holstein unter anderem die Insel-Krankenhäuser auf Helgoland, Sylt, Föhr und Fehmarn. Aus Niedersachsen stehen neun Kliniken auf der Förder-Liste. In besonders dünn besiedelten Regionen droht vielen Krankenhäusern wegen der immer geringeren Patienten-Zahlen Finanznot. Vor allem für Notfälle und Geburten aber würden diese Krankenhäuser gebraucht, heißt es. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD ) lobte die Entscheidung als wichtigen Schritt zur Stärkung der ländlichen Regionen. "Denn dort wohnt die Mehrheit der Bürger. Viele sorgen sich um ihre medizinische Versorgung", sagte Weil der "Bild". Foto: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur  

Hier nachlesen ...

Exzellenzinitiative Elf Universitaeten werden gefoerdert 310x165 - Exzellenzinitiative: Elf Universitäten werden gefördert

Exzellenzinitiative: Elf Universitäten werden gefördert

Bei der Neuvergabe der staatlichen Mittel durch die Exzellenzinitiative haben sich zehn Universitäten und ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.