Start > Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und Logistik > Einzelhandelsumsatz im August 2019 gestiegen

Einzelhandelsumsatz im August 2019 gestiegen

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im August 2019 preisbereinigt 3,2 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresmonat. Nominal stieg der Umsatz in diesem Zeitraum um 3,8 Prozent, teilte das Statistische Bundesamtes (Destatis) am Montag nach vorläufigen Ergebnissen mit. Beide Monate hatten jeweils 27 Verkaufstage. Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im August 2019 real 1,7 Prozent und nominal 3,1 Prozent mehr um als im August 2018. Dabei lag der Umsatz bei den Supermärkten, SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten real um 2,1 Prozent und nominal um 3,4 Prozent über dem des Vorjahresmonats. Der Facheinzelhandel mit Lebensmitteln setzte im Vergleich zum August 2018 real 1,2 Prozent weniger und nominal 1,0 Prozent mehr um, so das Statistikamt. Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln stiegen die Umsätze im August 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat real um 4,1 Prozent und nominal um 4,4 Prozent. Das größte Umsatzplus mit real 5,9 Prozent und nominal 5,8 Prozent erzielte der Internet - und Versandhandel. Von Januar bis August 2019 setzte der deutsche Einzelhandel real 3,0 Prozent und nominal 3,7 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum. Kalender- und saisonbereinigt lag der Umsatz im August 2019 im Vergleich zum Juli 2019 real um 0,5 Prozent und nominal um 0,3 Prozent höher, so das Bundesamt. Foto: Verkauf in einem Kaufhaus, über dts Nachrichtenagentur  

Hier nachlesen ...

Thüringer Verfassungsschutz: „Wir haben gewarnt“

Für den Präsidenten des Thüringer Verfassungsschutzes, Stephan Kramer, kam der Anschlag von Halle prinzipiell nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.