Start > Deutschland > Entwicklungen am Immobilienmarkt beunruhigen Bankenaufseher Dombret
entwicklungen am immobilienmarkt beunruhigen bankenaufseher dombret 660x330 - Entwicklungen am Immobilienmarkt beunruhigen Bankenaufseher Dombret

Entwicklungen am Immobilienmarkt beunruhigen Bankenaufseher Dombret

Die Entwicklungen am deutschen Immobilienmarkt machen Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret nervös. Er würde in Deutschland zwar noch nicht von einer Immobilienblase sprechen , "allerdings mache ich mir in meiner Rolle als Bankenaufseher mittlerweile schon ein wenig Sorgen", sagte er dem "Handelsblatt" (Mittwoch). Der Preisanstieg "in großen, aber auch in einigen mittleren deutschen Städten" stelle "inzwischen eine Übertreibung dar", sagte er. Außerdem nehme die Kreditvergabe durch Banken und Sparkassen befeuert durch das Niedrigzinsumfeld zu. "Drittens signalisieren erste Frühindikatoren, dass die Banken und Sparkassen mittlerweile wieder bereit sind, höhere Risiken einzugehen, auch wenn die Kreditvergabestandards überwiegend noch nicht aufgeweicht wurden", so der für Bankenaufsicht zuständige Bundesbank-Vorstand. Die Niedrigzinsen verleiten Banken dazu, mehr Zinsrisiken zu übernehmen. "Die deutschen Banken und Sparkassen sind für einen starken Zinsanstieg deutlich anfälliger geworden", so Dombret. Dennoch ist er überzeugt: "Banken und Sparkassen haben die Zins- und Immobilienrisiken insgesamt im Griff." Genauere Erkenntnisse erhoffe er sich von der Niedrigzinsumfrage, eine Art Zins-Stresstest, die die Bundesbank derzeit gemeinsam mit der Finanzaufsicht Bafin durchführt. Foto: Baukran, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Bundeslaender gegen Plaene zur Zentralisierung von Verfassungsschutz 310x165 - Bundesländer gegen Pläne zur Zentralisierung von Verfassungsschutz

Bundesländer gegen Pläne zur Zentralisierung von Verfassungsschutz

Die Bundesländer stemmen sich gegen Pläne des Bundesinnenministeriums (BMI), die Befugnisse des Verfassungsschutzes zu zentralisieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.