HamburgKielLübeckNewsUnternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

EU-Kommission genehmigt Privatisierung der HSH Nordbank

Die EU-Kommission hat den Verkauf der HSH Nordbank durch die Bundesländer Hamburg und Schleswig-Holstein an private Investoren genehmigt. Ein Prüfverfahren habe ergeben, dass der Verkauf im Wege eines offenen, wettbewerblichen und diskriminierungsfreien Verfahrens, ohne zusätzliche Beihilfen und zu einem positiven Preis erfolgt sei, teilte die Brüsseler Behörde am Montag mit. „Die deutschen Behörden haben für die HSH Nordbank eine tragfähige Lösung gefunden, die keine weitere staatliche Unterstützung für die Bank erforderlich macht“, sagte die für Wettbewerbspolitik zuständige EU-Kommissarin Margrethe Vestager.

„Auf der Grundlage des Geschäftsplans des neuen privaten Eigentümers kann die HSH zu einem rentablen Marktteilnehmer werden, der die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland auch weiterhin unterstützt.“ Die HSH war während der Finanzkrise in Schwierigkeiten geraten. Hamburg und Schleswig-Holstein hatten zuletzt einen Kaufvertrag mit einem Konsortium aus privaten Beteiligungsfonds unter Führung von J.C. Flowers und Cerberus unterzeichnet.

Foto: EU-Kommission in Brüssel, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"