Start > Bremen > Flughafenverband: Etwa 220.000 Passagiere von Streiks betroffen
2018 wieder deutlich mehr Tote bei Flugzeugabstürzen 660x330 - Flughafenverband: Etwa 220.000 Passagiere von Streiks betroffen

Flughafenverband: Etwa 220.000 Passagiere von Streiks betroffen

Nach Angaben des Flughafenverbandes ADV sind von den für Dienstag angekündigten Streiks des Sicherheitspersonals an mehreren deutschen Flughäfen etwa 220.000 Passagiere betroffen. "Es ist unverantwortlich von Verdi, die Streiks bis zum Exzess auszudehnen", sagte ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel. "Am Dienstag werden auf einen Schlag acht deutsche Flughäfen betroffen sein. Jede Dimension eines Warnstreiks wird gesprengt." Etwa 220.000 Passagiere würden von Flugstreichungen und Verspätungen betroffen sein, so Beisel weiter. "Weitere zehntausend Passagiere kommen an den Flughäfen hinzu, von denen keine Flüge zu den bestreikten Flughäfen rausgehen können." Dauer und Umfang der Streiks seien "unverhältnismäßig und mehr als rücksichtslos", wobei den Flughäfen die Hände gebunden seien. Der ADV-Hauptgeschäftsführer kritisierte, dass die Flughäfen als Schauplatz "in einem Arbeitskampf missbraucht" würden, bei dem sie noch nicht einmal Tarifpartei seien. Nach den Streiks an den drei großen Flughäfen Düsseldorf, Stuttgart und Köln am Donnerstag hatte die Gewerkschaft zuletzt für Dienstag zu neuen Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Betroffen sind nach aktuellen Verdi-Angaben die Flughäfen Frankfurt am Main, Erfurt, Dresden, Leipzig/Halle, Bremen, Hannover, Hamburg und München . Foto: Ankunfts- und Abflugstafel an einem Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Oezdemir raet Gruenen bei Regierungsbeteiligung zu neuen Ministerien 310x165 - Özdemir rät Grünen bei Regierungsbeteiligung zu neuen Ministerien

Özdemir rät Grünen bei Regierungsbeteiligung zu neuen Ministerien

Der ehemalige Grünen-Chef Cem Özdemir rät seiner Partei, im Falle einer Regierungsbeteiligung neue Ministerien zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.