Start > Entrepreneur - Geld verdienen, Selbstständige, Unternehmer, Blogger > Gewerbeversicherung: Wie man sich als Gewerbetreibender absichern kann

Gewerbeversicherung: Wie man sich als Gewerbetreibender absichern kann

Unternehmer und Freiberufler müssen sich gegen zahlreiche Risiken absichern. Eine Gewerbeversicherung, welche in der Regel ein Paket aus unterschiedlichen Versicherungen darstellt, verhindert finanzielle Schäden, die bis zur Insolvenz reichen können. Insbesondere junge Unternehmer sollten auf einen passenden Versicherungsschutz achten. Der Umfang der einzelnen Versicherungen variiert je nach Gewerbetätigkeit.

Welche Gewerbeversicherungen sind Pflicht?

Zunächst einmal sind folgende drei Versicherungen als integraler Bestandteil jeder Gewerbeversicherung zu nennen:

Sach-Inhaltsversicherung

Eine Sachinhaltsversicherung deckt alle Schäden ab, die das Betriebsinventar betrifft. Das kann ein Feuer sein, welches durch einen Kurzschluss ausbricht aber auch Sturm- oder Wasserschäden. Abhängig vom Wert des Betriebsinventars sollte die Deckungssumme der Sachinhaltsversicherung angesetzt werden.

Haftpflichtversicherung

Immer dann, wenn Schäden an Dritten verursacht werden und diese Schadensersatzansprüche erheben, kann es schnell teuer werden. Ohne einen passenden Versicherungsschutz ist nicht selten sogar die Existenz des Unternehmers bedroht. Eine Betriebshaftpflichtversicherung wehrt ungerechtfertigte Ansprüche vor Gericht ab und übernimmt Kosten für die Beschädigung fremden Eigentums sowie Kosten für Personenschäden.

Rechtsschutzversicherung

Eine gewerbliche Rechtsschutzversicherung übernimmt alle Kosten, die im Zusammenhang mit einem Rechtsstreit entstehen und sollte daher bei keinem Unternehmen fehlen. Ob Mitarbeiter, Lieferanten, Geschäftspartner oder Kunden: Das Risiko von gerichtlichen Auseinandersetzungen im Streitfall ist nicht zu unterschätzen.

Mit diesen drei Basisversicherungen kann man sich bei den meisten Schadensfällen entspannt zurücklehnen. Unter Umständen lohnt es sich zudem, eine betriebliche Kfz- und Transportversicherung abzuschließen.

Worauf sollte man achten?

Ein handwerklicher Betrieb benötigt einen anderen Versicherungsschutz als ein gastronomischer Betrieb. Ganz anders sieht es wiederum in der IT-Welt aus – hier hat sich die Arbeitswelt völlig verändert. Daher ist es besonders wichtig, dass der Versicherungsschutz optimal auf das jeweilige Gewerbe abgestimmt ist. Die Art sowie die Größe des Unternehmens haben einen entscheidenden Einfluss auf die notwendigen Versicherungen. Nicht alle Gewerbeversicherungen beinhalten die gleichen Leistungen, daher ist ein genauer Vergleich der verschiedenen Versicherungsanbieter unumgänglich, um einen umfassenden Schutz zum bestmöglichen Preis
– Leistungsverhältnis zu erhalten. Die Möglichkeiten Gewerbeversicherungen unterschiedlicher Anbieter miteinander vergleichen zu können verbessern sich stetig. Automatisierte Tools zur Policierung von Gewerbeversicherungen werden von immer mehr Versicherern angeboten und erleichtern die Suche nach einem passenden Versicherungsschutz enorm. Zudem wird der Verwaltungsaufwand für die Versicherer durch diese Tools stark vereinfacht, was in Zukunft zu einer Verschärfung des Wettbewerbs und somit zu günstigeren Tarifen führen wird.

Diverse Faktoren beeinflussen die tatsächlichen Kosten

Die Kosten für die jeweiligen Versicherungen können nicht pauschal genannt werden, sie sind von zahlreichen Faktoren abhängig, unter anderem dem Gründungsdatum, dem jährlichen Umsatz des Unternehmens, der Branche und der Mitarbeiteranzahl. Im Vergleich zu früher ist es heute durch das Internet wesentlich einfacher geworden, die Kosten diverser Versicherer miteinander zu vergleichen. Neben Vergleichsrechnern für Banken, Energie- und Kommunikationsanbietern, nutzen zunehmend mehr Personen auch Vergleichsrechner für Versicherungen, wie die Gewerbeversicherungsexperten von Moneycheck berichten. Durch diese unkomplizierten Vergleiche lassen sich kostenlose, unverbindliche Anfragen zu einzelnen Versicherungen oder Gesamtpaketen durchführen. Gründer können in vielen Fällen mit Nachlässen von Versicherern rechnen.

Jedes Unternehmen ist einzigartig und genau so individuell sollte auch der Versicherungsschutz gewählt werden. Im Zweifel ist es durchaus sinnvoll, sich zu diesem Thema branchenspezifisch beraten zu lassen.

Hier nachlesen ...

Chancen auf viertes Mobilfunknetz sinken

Ein viertes deutsches Mobilfunknetz, wie es das Bundeskartellamt und Verbraucherschützer fordern, wird es wohl doch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.