Start > News > Greta Thunberg in New York angekommen

Greta Thunberg in New York angekommen

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg ist nach einer gut zweiwöchigen Reise mit der Segelyacht "Malizia II" über den Atlantik am Mittwoch in den USA angekommen. Um kurz nach 8 Uhr Ortszeit (14 Uhr deutscher Zeit) twitterte ihr Skipper Boris Herrmann "Arrived" mit einem Foto von Thunberg vor Gebäuden nahe der Hafeneinfahrt. Thunberg war zusammen mit ihrem Vater und einem Dokumentarfilmer von den Profiseglern Boris Herrmann und Pierre Casiraghi in die USA gesegelt worden. Am 14. August war sie mit ihrem Team vom englischen Plymouth aus in See gestochen, um möglichst emissionsfrei zu dem UN-Klimagipfel nach New York reisen zu können. Allerdings war auch Kritik an dem Segeltörn der Aktivistin laut geworden. Unter anderem wurde ihr vorgeworfen, dass es sich lediglich um eine PR-Aktion handele. Zudem warfen Kritiker Thunberg vor, dass die Reise aus Logistik-Grünen inklusive notwendiger Langstreckenflüge der Crew gar nicht emissionsfrei sei. Wie die Schwedin wieder nach Europa kommt, ist derzeit noch nicht bekannt. Foto: New York, über dts Nachrichtenagentur  

Hier nachlesen ...

Grüne wollen Ausbau von Elektroauto-Ladestationen bei Bundespolizei

Die Grünen fordern einen deutlichen Ausbau von Elektroauto -Ladestationen bei der Bundespolizei. Das geht aus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.