EuropaNews

Großbritannien steuert auf „Brexit“ zu

Brexit-zu.jpg" alt="Buckingham Palace, über dts Nachrichtenagentur" width="100%" align="LEFT" />Nach dem Referendum über einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union steuert das Land auf einen „Brexit“ zu. Nach Auszählung von rund 80 Prozent der Stimmen führten die EU-Gegner mit etwa 52 Prozent. UKIP-Chef Nigel Farage erklärte am frühen Morgen das „Brexit“-Lager zum Sieger.

Dies sei ein Sieg für die „echten, für die anständigen Leute“. Heute sei ein „Independence Day“ für das Land. Gegen 4:40 Uhr Ortszeit (5:40 Uhr deutscher Zeit) veröffentlichten die Sender BBC und Sky News jeweils unabhängig voneinander eine Prognose, wonach die Briten mehrheitlich für einen EU-Austritt stimmten. Das Britische Pfund stürzte im internationalen Devisenhandel auf den niedrigsten Stand seit den 1980er Jahren ab, auch für die europäischen Aktienmärkte werden bei Eröffnung starke Kursverluste erwartet.

Foto: Buckingham Palace, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close