Start > Deutschland > Haucap erwartet steigende Strompreise durch Kohleausstieg

Haucap erwartet steigende Strompreise durch Kohleausstieg

Der Professor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und ehemalige Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, erwartet im Zuge des Ausstiegs aus der Kohleverstromung steigende Strompreise. „Den Ausstieg aus der Kohleverstromung wird am Ende der Verbraucher bezahlen. Aber auch kleine und mittelständische Unternehmen werden insbesondere betroffen sein“, sagte Haucap der „Bild-Zeitung“ (Freitagsausgabe).

Die Kohlekommission hatte sich am vergangenen Wochenende auf ein Abschalten der Kohlekraftwerke bis 2038 verständigt. Betroffene Bundesländer sollen über einen Zeitraum von 20 Jahren Ausgleichszahlungen in Höhe von 40 Milliarden Euro erhalten. Zudem hatte die Kommission empfohlen, mit einem jährlichen Zuschuss die Netzentgelte zu senken, um so höhere Energiepreise auszugleichen. Für Haucap ist ein solcher Versuch „eine Luftnummer“. „Die Entgelte brauchen wir für den notwendigen Ausbau der Netze“, sagte Haucap der „Bild-Zeitung“. Damit Strom auch künftig bezahlbar bleibe, „sollte die Stromsteuer abgeschafft werden“.

Foto: Stromzähler, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Bund der Steuerzahler kritisiert langsame Arbeit der Finanzämter

Finanzämter brauchen wieder mehr Zeit für die Bearbeitung der Steuererklärung. Arbeitnehmer und Unternehmer mussten 2018 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.