DüsseldorfNewsUnternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Henkel meldet Rekordergebnis für 2015

Henkel Automotive
Der Düsseldorfer DAX-Konzern Henkel wird 2015 mit einem Rekordergebnis abschließen. „2015 wird ein Rekordjahr für unser Unternehmen. Analysten erwarten, dass Umsatz und Gewinn in 2015 um zehn Prozent oder mehr steigen“, sagte Vorstandschef Kasper Rorsted der „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe).

Henkel sei „hervorragend aufgestellt“, sagte er, für 2016 erwarte er „noch bessere Zahlen, also ein weiteres Rekordjahr“. Zu Spekulationen über einen möglichen Unternehmens-Wechsel sagte Rorsted: „Gute Trainer und Spieler werden immer mal angesprochen, ob sie wechseln wollen. Das ist in der Wirtschaft nicht anders als beim Fußball.“ Das zeige doch nur, dass jemand seine Arbeit gut macht. Zu den Spekulationen über seine Person wolle er nur sagen: „Ich bin seit vielen Jahren sehr gerne bei Henkel und habe hier noch einiges vor. Ende nächsten Jahres werden wir unsere Strategie für die Zeit nach 2016 vorstellen.“

Rorsted bestätigte zudem, dass Henkel weiter an großen Übernahmen interessiert ist, aber vorsichtig sei. Ein „wirklich großer Zukauf“ mache für Henkel „nur dann Sinn, wenn ein wirklich passendes Angebot auf den Markt ist“. Er kritisierte die sehr hohen Kaufpreise für Unternehmen: „Insgesamt zeigen die hohen Preise für Firmenverkäufe, dass man Vorsicht wahren muss: Wenn eine Firma zum 10- bis 15-fachen des Jahresumsatzes verkauft wird, ist es sehr schwer, diesen Preis wieder zurückzuverdienen. Unsere Strategie ist dagegen klar: Henkel ist nun 140 Jahre alt – und soll noch mindestens 140 Jahre eine sichere Zukunft haben.“

  • Umsatz: +8,4% auf 4.590 Mio. Euro (organisch: +3,2%)
  • Betriebliches Ergebnis*: +12,3% auf 778 Mio. Euro
  • EBIT-Marge*: +0,5 Prozentpunkte auf 16,9%
  • Ergebnis je Vorzugsaktie*: +11,1% auf 1,30 Euro
  • Wachstumsregionen mit starkem organischen Umsatzanstieg: +6,5%

Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2015

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2015 stieg der Umsatz von Henkel deutlich um 1.413 Mio. Euro auf 13.715 Mio. Euro. Das entspricht einer Steigerung von 11,5 Prozent gegenüber den ersten neun Monaten 2014 und bedeutet einen neuen Rekordwert für Henkel. Bereinigt um Wechselkurseffekte verbesserte sich der Umsatz um 6,4 Prozent. Organisch, das heißt bereinigt um Wechselkurseffekte und Akquisitionen/Divestments, stieg der Umsatz um 3,1 Prozent. Dazu trugen alle Unternehmensbereiche bei.

Das bereinigte betriebliche Ergebnis legte um 267 Mio. Euro von 1.986 Mio. Euro auf 2.253 Mio. Euro zu (+13,4 Prozent). Die bereinigte Umsatzrendite stieg von 16,1 Prozent auf 16,4 Prozent.

Der bereinigte Dreivierteljahresüberschuss nach Abzug nicht beherrschender Anteile stieg um 11,9 Prozent von 1.459 Mio. Euro auf 1.632 Mio. Euro.

Das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie (EPS) legte um 11,9 Prozent von 3,37 Euro auf 3,77 Euro zu.

Die Nettofinanzposition lag zum 30. September 2015 bei -336 Mio. Euro (31. Dezember 2014: -153 Mio. Euro). Die Veränderung gegenüber dem Jahresende 2014 geht im Wesentlichen auf die Dividendenausschüttung und Auszahlungen für Unternehmenserwerbe zurück.

Foto: © Henkel

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close