Hintergründe zu Tod von Zehnjähriger in Wunsiedel weiter unklar

Auch zwei Tage nach dem Tod eines zehnjährigen Mädchens in einer Jugendeinrichtung in Wunsiedel sind die Hintergründe weiter unklar. Derzeit gebe es weder Beschuldigte noch Tatverdächtige, sagte der zuständige Staatsanwalt am Donnerstag dem Sender ntv. Man habe bisher lediglich Zeugen verhört.

Am Mittwoch waren Berichte aufgekommen, dass gegen zwei elfjährige und einen 16-jährigen Jungen ermittelt werde, was der Staatsanwalt aber dementierte. Etwas konkreter äußerte sich die Staatsanwaltschaft mittlerweile zur Todesursache: Nachdem bisher lediglich von „Anzeichen für ein Fremdverschulden“ die Rede war, gehen die Behörden jetzt ausdrücklich von einem Tötungsdelikt aus. Die Ermittlungen vor Ort seien aber noch nicht abgeschlossen und gingen in alle Richtungen, so der Staatsanwalt.

Die Zehnjährige war am Dienstag in der Jugendhilfeeinrichtung tot aufgefunden worden. (dts Nachrichtenagentur)
Foto: Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert