Start > News > Hipp steigt in Biokost-Verpflegung für Kitas ein

Hipp steigt in Biokost-Verpflegung für Kitas ein

Der Babynahrungshersteller Hipp erweitert sein Produktspektrum um Bio-Verpflegung für Kitas und Kindergärten. Erste Kitas in Bayern seien bereits beliefert worden, sagte Hipp-Gesellschafter Stefan Hipp der “Welt am Sonntag” . Von dort gehe es “Schritt für Schritt weiter”.

Die Bioprodukte ohne Aroma- oder Konservierungsstoffe würden tiefgekühlt angeliefert und dann vor dem Essen in einem Garofen erwärmt. Die Speisekarte könne von vegetarisch über Fisch bis Fleisch zusammengestellt werden. Stefan Hipp sieht für die Produkte einen Markt, da es “einen großen Bedarf an gesunden Produkten” gebe. Der Mitgesellschafter im Familienunternehmen Hipp mit schätzungsweise weltweit über einer Milliarde Euro Umsatz ist ein überzeugter Bio-Landwirt. Vor diesem Hintergrund sei er ein Gegner des umstrittenen Pflanzengifts Glyphosat. “Damit richten wir Schäden an, die zum Teil für die kommenden Generationen nicht mehr reparabel sind.” Mit Chemie könnten keine guten Lebensmittel erzeugt werden, sagte Hipp.

Foto: Kita, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Merkel bestätigt: Kramp-Karrenbauer soll CDU-Generalsekretärin werden

CDU-Chefin Angela Merkel hat bestätigt, dass die bisherige saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer neue CDU-Generalsekretärin werden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.