Start > News > Hongkonger Aktivist Wong ruft zu gewaltlosen Protesten auf

Hongkonger Aktivist Wong ruft zu gewaltlosen Protesten auf

Kurz vor der Kommunalwahl in Hongkong an diesem Sonntag hat der Aktivist Joshua Wong die Demonstranten in der ostasiatischen Metropole zu gewaltlosen Protesten aufgerufen. "Machtlose Menschen wie wir möchten nicht auf Gewalt zurückgreifen", sagte Wong den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). "Mein Eindruck derzeit ist, dass Hongkonger auch weiter vor extremer Gewalt zurückschrecken. Aber die Möglichkeiten für eine institutionelle Lösung werden weniger." Die Eskalation der letzten Wochen schrieb Wong der Regierung in Peking zu. "Die jüngsten Auseinandersetzungen der vergangenen Tage sind natürlich stark von Chinas Vorgehen getrieben.", sagte der 23-Jährige, der als internationales Gesicht der Demokratie-Bewegung gilt. "Truppen der Volksbefreiungsarmee sind nicht nur einsatzbereit, sie werden bereits eingesetzt – mit der Begründung, sie würden die Straßen von den Barrikaden befreien." Wong appellierte an die Weltgemeinschaft, beim Thema Hongkong Partei zu ergreifen. "Wir brauchen internationalen Druck, damit Chinas aggressives Verhalten noch eingedämmt werden kann. Wenn wir uns nur auf unser eigenes Verhalten verlassen, sind wir schwach und zerbrechlich." Foto: Blick über Hongkong, über dts Nachrichtenagentur  

Hier nachlesen ...

BayernLB will DKB behalten

Die BayernLB will an der Direktbank DKB festhalten und deren Geschäft ausbauen. Die Tochter solle …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.