Start > News > Ingo Zamperoni glaubt an Wiederwahl von Trump

Ingo Zamperoni glaubt an Wiederwahl von Trump

„Tagesthemen“-Moderator Ingo Zamperoni glaubt, dass Donald Trump der Welt noch länger als US-Präsident erhalten bleibt. „Die Wahl Donald Trumps war damals zwar für viele ein Schock“, sagte der 44-Jährige der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). „Aber heute halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass Trump für eine zweite Amtszeit gewählt wird.“

Zamperoni, dessen neues USA-Buch „Anderland“ in diesen Tagen erscheint, sieht Amerika vor einem drastischen Wandel. „Nach Trumps Präsidentschaft wird das Land ein anderes sein als es heute ist“, so der TV-Journalist. „Es wird nach Trump schwieriger sein, zu kommunizieren. Der Ton in den USA ist schon jetzt aggressiver geworden.“ Trotz der massiven Kritik an dem Präsidenten sieht Zamperoni Trump gestärkt: „In Europa gilt Trump als großer Lügner. Aber er hat auch viel von dem gemacht, was er angekündigt hatte: Steuersenkungen, die Ernennung konservativer Richter, der Ausstieg aus dem Iran-Vertrag. Seine Anhänger honorieren das“, so der Moderator weiter. „Und viele seiner Wähler sind heute überzeugter denn je, dass sie den richtigen gewählt haben. Und je größer der Aufschrei gegen seine Politik ist, desto größer wird der Rückhalt bei seiner Wählerschaft.“

Zamperoni, der lange als US-Korrespondent in den USA arbeitete und der mit einer Amerikanerin verheiratet ist, will aber an seiner Liebe zu dem Land festhalten: „Trotz der Wahl Trumps bleibt für mich die Faszination für die USA als Land und für seine Menschen. Diese Faszination lasse ich mir auch von Trump nicht nehmen. Ich werde auch schon im Sommer wieder in die USA reisen.“

Foto: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Schäuble ruft CDU zu Geschlossenheit auf

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) appelliert an die verschiedenen Lager in seiner Partei, die demokratischen Spielregeln …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.