Start > Ingolstadt > Ingolstädter Wack Group in Asien auf Expansionskurs

Ingolstädter Wack Group in Asien auf Expansionskurs

Nachdem das vergangene Jahr als das erfolgreichste seit der Gründung des Unternehmens abgeschlossen wurde, setzt die Wack Group ihren Erfolgskurs auch 2018 fort. Die Firma wächst und wächst – auch im Jahr des 43. Geburtstags befindet sich das Ingolstädter Familienunternehmen weiter auf Expansionskurs. Bis Ende Mai stieg der Gesamtumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent, wobei ZESTRON, Weltmarktführer in der Präzisionsreinigung für elektronische Bauteile, speziell in Asien überproportional starke Zuwächse von über 25 Prozent verzeichnen konnte.

Über 40% des gesamten Umsatzes generiert die Unternehmensgruppe bereits mit dem Auslandsgeschäft. Tendenz steigend. Angetrieben von diesen positiven Ergebnissen wird auch zukünftig konsequent in diese Märkte investiert, wobei der deutsche Markt die Basis für das Kerngeschäft bleibt. Die Kapazitäten in Asien wurden nochmals ausgebaut. Neue Niederlassungen in Japan und Taiwan wurden jüngst eröffnet, um auf die Wünsche und Anforderungen namhafter Kunden aus der Elektronik- und Halbleiterindustrie noch schneller und individueller eingehen zu können. „Wir versprechen uns von diesen Investitionen nicht nur eine Umsatzsteigerung. Es geht vor allem darum, unsere Produktqualität weiter zu verbessern, neue Technologien umzusetzen und damit unserer marktführende Position zu festigen und Marktanteile auszubauen“, so Dr. Harald Wack, geschäftsführender Gesellschafter der Wack Group.

Grundlage des Erfolgs ist eine Kombination aus gesundem Wachstum, intelligentem Management, ständiger Innovationsbereitschaft und der Reinvestition von Gewinnen, die das Unternehmen auf ein solides Fundament stellen. Durch eine Nominierung für den diesjährigen „Grossen Preis des Mittelstands“ der Oskar-Patzelt-Stiftung erfährt das unternehmerische Handeln und Wirken eine besondere Wertschätzung – zumal es die Wack-Group von anfangs insgesamt rund 5.000 Bewerbern aus Deutschland als eines von nur 742 Unternehmen auf die renommierte Jury-Liste geschafft hat. Die Unternehmen werden dabei nach Wettbewerbskriterien wie Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region, Service und Kundennähe sowie Marketing durch eine fachkundige Expertenkommission beurteilt und schließlich bewertet.

Die 1975 von Dr. Oskar K. Wack gegründete und in zweiter Generation seit 2012 von dessen Sohn Dr. Harald Wack geführte Firma erwirtschaftet mit 250 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von rund 50 Millionen Euro. Diese in drei Unternehmensbereiche gegliedert. ZESTRON ist als Hersteller von Reinigungsmedien und als Weltmarktführer, mit eigenen Dependancen in den USA, Japan, China, Malaysia und Südkorea, in der elektronischen Präzisions-Reinigung bekannt.

Hier nachlesen ...

Bewertungen bei Amazon und Google oft gekauft

Gute Bewertungen bei Diensten wie Amazon, Jameda und Google sind oft gekauft und teilweise gefälscht. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.