Start > News > Inlandstourismus: Drei Prozent mehr Übernachtungen im November 2017

Inlandstourismus: Drei Prozent mehr Übernachtungen im November 2017

Im November 2017 hat es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 29,6 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste gegeben: Dies war ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Donnerstag mit. Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Ausland stieg um vier Prozent auf 5,5 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland erhöhte sich um drei Prozent auf 24,1 Millionen.

Im Zeitraum Januar bis November 2017 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 431,0 Millionen. Davon entfielen 78,0 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland (+ vier Prozent) und 353,0 Millionen auf inländische Gäste (+ zwei Prozent), teilten die Statistiker weiter mit. Im Jahr 2017 wird die Zahl der Übernachtungen voraussichtlich einen neuen Rekordwert von rund 459 Millionen erreichen (+ drei Prozent). Dieses vorläufige Ergebnis ist eine Prognose auf Basis der Werte für den Zeitraum Januar bis November 2017 und der Dezemberergebnisse der Jahre 2007 bis 2016.

Foto: Doppelstockbett in einer Jugendherberge, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Rufe nach Änderungen bei Musterfeststellungsklage

Die renommierte Kanzlei Hausfeld hat Nachbesserungen bei der Musterfeststellungsklage gefordert. Das berichtet der „Spiegel“ in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.