Start > Tourismus - aktuelle Nachrichten zu Urlaub, Reisen und Flügen > Inlandstourismus: Weniger Übernachtungen im Mai 2017

Inlandstourismus: Weniger Übernachtungen im Mai 2017

Im Mai dieses Jahres gab es in den Hotels und Pensionen in Deutschland 41,7 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag weiter mitteilte, entspricht das einem Rückgang von 3 Prozent gegenüber Mai 2016. Hierbei sei aber zu beachten, dass das Pfingstfest 2016 in den Mai, 2017 dagegen in den Juni fiel, so die Statistiker. Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Ausland sei um 5 Prozent auf 7,3 Millionen gestiegen, heißt es weiter.

Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5 Prozent auf 34,4 Millionen. Von Januar bis Mai 2017 sei die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 1 Prozent auf 159,4 Millionen gestiegen. Davon entfielen 29,3 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland (+4 Prozent) und 130,1 Millionen auf inländische Gäste (+1 Prozent).

Foto: Touristen in Berlin-Kreuzberg, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

SPD und Linke für Verstaatlichung von Luftsicherheitskontrollen

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD, Sören Bartol, bringt eine Verstaatlichung von Luftsicherheitskontrollen an deutschen Flughäfen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.