DeutschlandNews

Innenministerium will sich nicht auf Flüchtlingszahlen festlegen

Innenministerium will sich nicht auf Flüchtlingszahlen festlegen - Innenministerium will sich nicht auf Flüchtlingszahlen festlegenDas Innenministerium will sich nicht auf eine Vorhersage festlegen, wie viele Flüchtlinge im Jahr 2016 nach Deutschland kommen werden. Es sei zum derzeitigen Zeitpunkt "nicht möglich und hilfreich, eine seriöse Prognose für das Jahr 2016 zu erstellen", erklärte das Bundesinnenministerium am Dienstag. Es gebe auch keine entsprechende Vorgabe des Ministeriums an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Die "Rheinische Post" hatte zuvor berichtet, dass die Bundesregierung für das laufende Jahr mit 500.000 Flüchtlingen rechne. BAMF-Chef Frank-Jürgen Weise habe von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) die Vorgabe erhalten, seine Behörde auf einen zusätzlichen Flüchtlingszuzug von 500.000 im laufenden Jahr auszurichten, hieß es laut des Berichts in Kreisen der Arbeitsverwaltung.

Foto: Flüchtling, über dts Nachrichtenagentur

 
Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close