NewsWelt

Israel schließt einzigen internationalen Flughafen

Trotz unvergleichlich hoher Corona-Impfzahlen schließt Israel nun auch noch seinen einzigen internationalen Flughafen Ben Gurion. Das teilte Israels Premierminister Benjamin Netanjahu am Sonntag mit. "Kein Land hat getan, was wir tun werden", sagte Netanjahu zu Beginn einer Kabinettssitzung.

"Wir schließen den Himmel hermetisch, abgesehen von ganz wenigen Ausnahmen, um das Eindringen mutierter Viren zu verhindern und um sicherzustellen, dass wir mit unserer Impfoperation `Back to Life` schnell vorankommen", sagte Netanjahu. Kein Staat der Welt ist bislang weiter mit seiner Corona-Impfkampagne. In Israel haben bereits rund 2,5 Millionen Menschen eine erste Impfdosis bekommen, je nach Berechnung etwa ein Viertel bis ein Drittel der Bevölkerung. Fast eine Million Menschen haben schon eine zweite Dosis erhalten. Pro Tag werden 200.000 Menschen geimpft, weit mehr als doppelt so viele wie derzeit in Deutschland. Gleichzeitig ist Israel in einem dritten harten Lockdown - und die Corona-Neuinfektionszahlen sind noch immer vergleichsweise hoch. (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Flughafen Ben Gurion, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"