NewsRatgeber - Nachrichten zu Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Konsumentenschutz

IT-Systemhaus – die Brücke zwischen Endkunde und Hersteller

Für viele ist der Begriff „IT-Systemhaus“ noch unklar, aus diesem Grund hier eine kurze Definition aus Wikipedia: „Ein Systemhaus bietet Teil- und Komplettlösungen aus dem Bereich Informationstechnologie an. Es nimmt als Dienstleister eine wichtige Brückenfunktion zwischen den verschiedenen Anwendern und Herstellern von IT-Produkten (Hard-/Software etc.) wahr.“

Das bedeutet, dass es sich bei einem IT-Systemhaus um ein Unternehmen handelt, dass nicht nur Software-Produkte (Softwarehouse) anbietet, sondern ebenfalls Hardware – bes. „Komplettlösungen“ – d.h. Softwaresysteme zusammen mit der erforderlichen Hardwarebasis.

IT-Systemhäuser: Dienstleister aus der IT-Branche

Unter einem „Systemhaus“ wird ein Unternehmen verstanden, dass sich auf den Schwerpunkt IT-Lösungen und die dazu gehörigen Dienstleistungen spezialisiert hat und diese Unternehmen bereitstellt. Das Ziel von einem IT-Systemhaus ist es, für die Unternehmen auf der Grundlage von individueller Beratung und Analyse betriebsfertige IT-Komplettlösungen zu konzeptionieren, diese bereitzustellen, einzurichten und im Anschluss zu betreuen. Hardware und Software werden an die jeweiligen Unternehmensanforderungen angepasst bzw. zu passenden IT-Infrastrukturen und Arbeitsumgebungen zusammengefügt.

Geht es um die Auswahl von einem IT-Systemhaus, dann ist es wichtig, ein besonderes Augenmerk auf das Betreuungs- und Lösungs-Portfolio zu legen. Der Grund ist, dass das Systemhaus eine wichtige Brücke zwischen Anwender und Hersteller bildet. Durch Zertifizierungen und Fachschulungen wird sichergestellt, dass das Systemhaus für die unterschiedlichen Anforderungen im geschäftlichen Umfeld, das notwendige Experten-Wissen aufweist, wie bspw. im Bereich DATEV. Wichtig zu wissen ist, dass nur sorgfältig ausgewählte IT-Systemhäuser als DATEV-Partner autorisiert werden. In diesem Zusammenhang ist ein fundiertes technisches Wissen über den IT-Einsatz in Kanzleien in Verbindung mit DATEV-Know-how eine wichtige Voraussetzung. Damit dies gegeben ist, nehmen die Mitarbeiter der Systemhäuser regelmäßig an Schulungs- und Qualifikationsmaßnahmen teil. Durch diese Maßnahmen ist ein stets aktueller Informationsfluss garantiert und somit die notwendige Kompetenz.

DATEV und ein IT-Systemhaus

Bei der eingetragenen Genossenschaft DATEV eG handelt es sich um einen der führenden IT-Dienstleister für Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Anwälte, Kanzleien und Mandanten. Zumeist zählen dazu Unternehmen aus dem Mittelstand, aber ebenso Vereine, Kommunen oder allgemeine Institutionen.

Dabei fungiert das IT-Systemhaus als Brücke zwischen Endkunden und Hersteller, eben in diesem Fall DATEV. Von dem Systemhaus wird die entsprechende Lösung entwickelt, worauf dann die erforderlichen Produkte beschafft und beim Kunden eingerichtet werden. Im Anschluss kümmert sich das IT-Systemhaus weiterhin um die System-Wartung beim Kunden und sorgt dadurch dafür, dass die Funktionalität gegeben ist und es nicht zu einem teuren Systemausfall kommt. Um dies zu gewährleisten arbeitet das IT-Systemhaus per Fernwartung sowie vor Ort. Durch die Fernwartung ist es möglich, direkt auf das System des Kunden aufzuschalten, wodurch es möglich ist, so schnell wie möglich ein bestehendes Problem zu lösen. Die Vor-Ort-Termine sind wichtig, wenn es um persönliche Beratungsgespräche geht oder sich ein Problem nicht per Fernwartung lösen lässt. Aber auch für die Implementierung von neuen Komponenten.

Möglich ist, dass der Kunde über eine eigene IT-Abteilung verfügt und nur Teile der IT an das Systemhaus abgibt. Oft ist dies bei großen Unternehmen der Fall. Allerdings kann es auch sein, dass der Kunde ein vollständiges Outsourcing wünscht und sich der IT-Dienstleister dann um die komplette IT-Infrastruktur kümmert.

IT-Systemhäuser lösen Probleme, bevor sie entstehen

Es ist nicht abzustreiten, dass die Digitalisierung unaufhaltsam ist und die Welt immer weiter verändert und den Fortschritt in allen Lebensbereichen beschleunigt. Doch noch immer schrecken die Unternehmen vor der Digitalisierung zurück. Das kann aufgrund der Kosten sein oder einfach nur der Angst vor Veränderungen. IT-Systemhäuser, wie IQ Solutions, haben es sich zur Aufgabe gemacht, IT „menschlich“ zu machen. Das Unternehmen bietet ein umfassendes IT-Consulting auf Basis neuester Technologien und Software-Lösungen an sowie eine verständliche Aufbereitung und Darstellung aller relevanten Informationen sowie der Integration aller betrieblichen und betriebswirtschaftlichen Aspekte.

IQ Solutions – ein unabhängiger Partner der DATEV eG

Seit 1991 werden nur sorgfältig ausgewählte IT-Systemhäuser als DATEV-Lösungs-Partner für Cloud Anwendungen autorisiert. IQ Solutions ist im Rhein-Main-Gebiet ein rechtlich und wirtschaftlich unabhängiger Partner von DATEV. Das IT-Systemhaus kooperiert mit ausgewählten IT-Systemhäusern in ganz Deutschland, um eine reibungslose Kommunikation zwischen der Genossenschaft und den Mandanten zu gewähren, die als Schnittstelle dienen. Als System-Partner kümmert sich IQ Solutions somit um alle Leistungen, die von der DATEV angeboten werden, wie bspw. die Installation von spezieller DATEV-Software, das managen und steuern von DATEV Service Releases und DATEV Software Installationen. Natürlich gehört auch die Datensicherung dazu. Außerdem handelt es sich bei IQ Solutions um einen Experten in Bezug auf DATEV Unternehmen online, was besonders für die beratenden Berufe mit Mandatenkontakt wichtig ist.

IQ Solutions deckt bereits seit dem Jahr 2000 als autorisierter und aktiver DATEV-Systempartner und seit dem 01.01.2020 als DATEV-Lösungs-Partner in Frankfurt alle Durchführungen der Unternehmens-Anliegen ab, wie Cloud-Lösungen, Buchhaltung, Datensicherung, Updates und Installation. Dabei spielen Kosteneffizienz und Kostentransparenz eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund kommuniziert das Unternehmen alle Kosten für die entsprechenden Leistungen direkt mit seinen Kunden. So wissen Unternehmen zu jederzeit, welche Kosten auf sie zukommen, wenn sie sich für das Basis- oder das Mehrwert-Angebot entscheiden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"