Start > Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und Logistik > Kampf gegen Zucker: Klöckner droht Herstellern von Lebensmitteln

Kampf gegen Zucker: Klöckner droht Herstellern von Lebensmitteln

Die Bundesregierung erhöht im Kampf gegen ungesunde Ernährung den Druck auf die Industrie. Nach einer kürzlich getroffenen Vereinbarung mit der Branche über weniger Zucker, Salz und Fett in Fertigprodukten drängt Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) die Hersteller, schnell zu liefern. Andernfalls drohten Vorgaben.

„Wer Vereinbarungen miteinander trifft, der muss sie auch einhalten“, sagte Klöckner der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstagausgabe). „Oder es folgen regulatorische Schritte“. Die Regierung werde die Ergebnisse der Vereinbarung auch in Zwischenschritten bis 2025 überprüfen. „Schon im Herbst 2019 werden wir damit starten, um zu sehen, wo wir stehen“, kündigte die CDU-Politikerin an. Per Gesetz komplett verbieten will Klöckner von 2019 an Zucker und süßende Zutaten in Babynahrung. „Wer als Baby schon an den Geschmack von Zucker gewöhnt wird, will auch später danach suchen. Aus diesem Teufelskreis müssen wir heraus.“

Foto: Zucker, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

„Brot für die Welt“ kritisiert steigende Rüstungsausgaben

Nach Ansicht der Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ konterkarieren die steigenden Rüstungsausgaben die internationale Entwicklungshilfepolitik. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.