EuropaNews

Klitschko gegen Referendum in Ost-Ukraine

Fussballstadion Donetzk - Klitschko gegen Referendum in Ost-UkraineKiew - Der ukrainische Politiker Vitali Klitschko hat sich gegen den Vorschlag des Übergangs-Präsidenten Alexander Turtschinow gestellt, über ein Referendum nachzudenken. "Ich bin gegen ein Referendum im Osten, denn so beginnt eine Spirale, die wir möglicherweise nicht mehr stoppen können", sagte Klitschko der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe). "Wir müssen die Einheit der Ukraine bewahren und den Anti-Terror-Einsatz entschlossen weiterführen."

Turtschinow hatte sich zuvor zu einem Referendum über die künftige Staatsform des Landes bereit erklärt. Der Übergangs-Präsident sagte am Montag, ein derartiges Referendum könnte am 25. Mai abgehalten werden, dem Tag, an dem in der Ukraine auch die Präsidentschaftswahl stattfinden soll. "Wir haben nichts gegen ein Referendum." Er sei überzeugt, "dass sich die Mehrheit der Ukrainer für eine unteilbare, unabhängige, demokratische und unitäre Ukraine aussprechen" werde. Die pro-russischen Demonstranten im Osten des Landes hatten zuletzt vehement eine Föderalisierung der bislang zentralstaatlich organisierten Ukraine gefordert, durch die die einzelnen Regionen mehr Autonomie von Kiew erhalten würden.



Foto: © wirtschaft.com
Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close